Pfefferkuchen backen

Anzeige
schwindel im Baumwipfel

schwindel im Baumwipfel

Anscheinend geht hier in Schweden die Zeit schneller. Ich dachte es würde uns vielleicht langweilig in dunklen schwedischen Winter. Aber mir ist es überhaupt nicht langweilig, die Zeit fliegt nur so, ich schaue auf die Uhr und schubs, ist ein ganzer Tag vorbei, hmmmm. (das hat aber auch Vorteile: seht den Film weiter unten:-)

Dachte, ich käme mal zur Ruhe. Aber, es ist so schön, überall und dauernd. Einfach fantastisch. So verbringe ich die helle Zeit draußen, auch bei miunus was weiss ich wie viel Graden. Das wechselt dauernd, ich kann aber versichern, es ist kalt. Teilweise saukalt. Vor allem mit den Handschuhe tue ich mich schwer, denn ich brauche meine Finger, vor allem an der rechten Hand… Die macht „klick“ und zwar mit Gefühl:-) Ich weiss nicht, warum Canon die Knöpfe so klein macht, mit Handschuhen wollen die sich nicht mehr bewegen.

Heute fing der Tag mit Sonne an. Und ich ohne Frühstück und mit struweligen  Haaren direkt raus. Das mit den Haaren ist doppelt nicht weiter tragisch. Wir sind hier sehr einsam, ich begegne niemandem und wenn, dann hätte ich eine Mütze auf, die sowieso jede Frisur ruiniert.  Mit schwerem Rucksack zog ich los, aber ohne Stativ, es war ja hell und bei minus 12°C wollte ich mir das nicht antun. Und oh Wunder, Gunter ging mit auf Fototour. Wir liefen 2 h auf dem See herum und bewunderten das Eis und den Schnee. Es war uns nicht kalt, weil wir uns bewegten und die Sonne schien.

Dann fuhren wir mit Maria nach Vingaker um Backzutaten zu kaufen und ein paar Sachen umzutauschen. Dann checkte ich schnell mails und gleich rannten gleich wieder raus. Ich wollte Richtung Katrinenholm, denn da ist der Wald so schön. Amy und Noah kamen mit.  Esra machte mit Magnus und Aron Holz im Wald.
Im Wald, leider schon ohne Sonne, es war ja schon 14:00 Uhr, hielt ein Taxifahrer an und zeigte uns Elche in der Ferne, vor lauter Bäumen hatten wir die nicht gesehen. Das Tele hatte ich leider nicht mit. Es war aber auch ein Erlebnis ohne Foto:-)

Hier also ein paar Fotos von heute:

Straße nach Katrinenholm

winterliche Straße nach Katrineholm

Eis auf dem See

Eis auf dem See

Weihnachtsbäckerei

ein kurzer Text von Esra:

Pfefferkuckenteig hat allem Anschein nach sehr positive Auswikungen auf die Kreativität des Bäckers. Das stellte sich heute heraus. Da es in Schweden ein Muss ist zu Weihnachten Pfefferkuchen zu backen, hatten wir reichlich leckeren Teig um unseres Amtes des Kekse-machens zu walten. Nachdem wir alle umständlich herausgefunden hatten, dass der Teig am Tisch festklebt, wenn man ihn nicht mit genug mit Mehl versorgt (Kleb, bapp, schmier), konnten wir endlich anfangen, Kekse auszustechen. Anfangs wurde noch brav mit den vorgesehenen, langweiligen Förmchen gestochen, doch irgendwie war das nicht spassig genug und schnell zeigte sich die pfefferkuchenteigcharakteristiche positive Wirkung auf die Bäckerkreativität: Ab dem dritten Blech lagen anstatt von Sternen Totenköpfe, anstatt von Weihnachtsbäumen Eidecksen, Katzen, Schweter und grinsende Gesichter. Hände wurden ausgestochen, Buchstaben gebastelt und (mehr oder weniger hässliche) Fratzen und anderes Zeugs hergestellt. Währenddessen erschall alle zwei Sekunden ein *klick* von Gabis Kamera, die das Geschehen in Zeitrafferaufnahm (siehe unten). Nach etwa sieben, acht Blechen ging uns dann der Teig aus, allerdings hätten wir bestimmt noch mehr vollbekommen, wäre der Teig nicht so lecker gewesen…

Ich war müde, hatte noch keine Minute Ruhe gehabt, da kam Esra. Komm doch endlich, wir fangen an zu backen. Hmmm, noch die Bilder runterladen, hatte nicht mal alle angesehen. Das Essen, Pellkartoffeln mit Käse war gerade fertig. Mir hing der Magen in den Knien, Hunger!! War den ganzen Tag in der Kälte mit Kamera und später auch Stativ unterwegs gewesen…. Keine Zeit. Ok, nochmal Ausrüstung fertig machen und Staiv schleppen, Glücklicherweise nicht weit. Dann überlegen, wie machen wir das denn? Habe das ja noch nie umgesetzt. Aber, die Kinder hatten schon ausgiebig nachgedacht und ihre Ideen. Aurora und Aron schauten etwas ratlos. Was haben die denn wieder vor??? Aurora und Aron waren in letzter Zeit häufiger in den Magazinen und Zeitungen und Büchern:-) Maria und Magnus haben ja gerade ihr erstes Buch veröffentlicht (Extended World Travel), dann haben sie noch einen Preis bei einem Abenteuer Magazin gewonnen und darüber wurde in der Lokalzeitung berichtet. Ein weiteres Foto wurde für die Vorstellung des Buchesbei einer anderen Zeitung gemacht und jetzt können die Armen nicht mal mehr backen, ohne Kamerageklicke:-) Wir hatten Spaß. Vor allem gegen Ende des Videos, als die Plätzchen das Laufen lernten:-) Da wurden wir nur noch entgeistert angeschaut. Aber: im Film kommt es doch ganz gut, dass sich immer alle Plätzchen ein wenig bewegen?

Da bei Maria und Magnus das Internet schneller ist als hier checkte ich noch mails, sah, dass ich ein paar Telefonate machen könnte. Das geht auch wesentlich besser mit schneller Verbindung, und mein Magen, trotz Plätzchenteig, er hing sonst wo…

Daheim angekommen wollte ich den Film aber auch gleich sehen. So bearbeitete ich zuerst die Bilder: es waren 1222 an der Zahl! Aber mit Lightroom kein Problem. Und während der Computer arbeitet, konnte ich was essen! Wow! Dann noch was im Blog schreiben und ins Bett. So, jetzt wisst Ihr, warum das hier manchmal nicht ganz druckreif aber umso authentischer ist….

Gabi

hier schreibt Gabi

Ich liebe das Reisen, die Fotografie und meine Familie!
Am besten - alles zusammen!

Autor: Gabi

hier schreibt Gabi Ich liebe das Reisen, die Fotografie und meine Familie! Am besten - alles zusammen!

2 Kommentare

  1. Hallo Ihr fleißigen Zuckerbäcker!

    Am Donnerstag hatten wir 15 cm Neuschnee, also früher aufstehen, schneeschippen und zur Arbeit. Es war so toll draußen, dass ich gerne mit der Kamera raus wäre, Motive gab es wie bei Euch in Schweden 😉 Bin dann nach der Arbeit raus fotografieren, gerade noch rechtzeitig vorm Tauwetter.
    Könnt Ihr mir bitte Euer Rezept für original schwedische leckere Pfefferkuchen mailen????
    Bitte, bitte!!!!

    Liebe Grüße
    Ursula

  2. Diese Fotos hat’s mir natürlich wieder besonders angetan, das ist sicher der alte blau-Fan in
    mir!
    Unser Schnee is schon wieder weg, haben jetzt gerade leichtes „Suddelwetter“.

    LG
    Rosi

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


5reicherts.com speichert zur Bereitstellung einiger Funktionen Cookies auf Ihrem Rechner. Mit der weiteren Nutzung erklären Sie sich damit einverstanden. Info

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen