Nordlicht im Regen und hohe Wellen

Anzeige

Wir waren gestern sehr lange unterwegs. Aßen aber vorher ausgiebig und schmierten auch mächtig viele Brote., dann noch Obst in Unmengen, gekochte Eier. Wow, was die Kinder eben verdrücken können! Trotzdem reichte es nicht….Wir genossen die hohen Wellen. Für einen meeresbegeisterten Menschen wie mich  ist das Rauschen der Wellen die beste Musik. Ah, traumhaft. Das Wetter, nein eher nicht. Immer wieder regnete es. Morgens sahen wir für wenige Minuten die Sonne, dann war sie wieder weg und kam auch nicht mehr. Aber, wir machten trotzdem Meeresfotos mit halbwegs weißen Bergen im Hintergrund. Wir wollten andere Reisende treffen: Oliver, Karen und Andreas mit ihren beiden sehr ausergewöhnlichen Hunden. Vor Jahren hatte ich mal Hans getroffen, der hatte drei Lundehunde und wir waren genau in Uttakleiv ins Gespräch gekommen. Oliver und Karen haben einen dieser Hunde und von daher kam die Verbindung. Oliver wollte lernen, das Nordlicht zu fotografieren.

nordische Hunde von Oliver und Karen

nordische Hunde von Oliver und Karen

lapplänischer Rentierhund, Saga und im Hintergrund der Lundehund Beite. Mehr Infos auf den oben verlinkten Seiten von Oliver und Hans:-)

Treffen in Utakleiv

Treffen in Utakleiv

So trafen wir uns dann in der Nähe von Haukeland. Im letzten Licht des Tages fotografierten wir die Wellen in Utakleiv, ich erklärte die Zusammenhänge von Blende und Zeit und der ISO.  Die Wellen und das Licht waren fantastisch doch schnell waren die Farben weg. So saßen wir dann bei Kaffee und Keksen zusammen, unterhielten uns lange über Norwegen und unsere Begeisterung für das Land. Und schauten immer wieder nach dem Nordlicht. Sterne standen am Himmel. Ein dicker Berg verbarg die Sicht nach Norden. Hmmm, Vorhersage war ja eher nicht so gut. Aber im Norden bei freiem Himmel. Ein Blick würde sicher nicht schaden. So fuhren wir auf die andere Seite des Berges und siehe da: ein kleiner Nordlichtbogen war zu sehen. So konnte Oliver das Gelernte jetzt direkt umsetzen. Die Wolken kamen jedoch bald wieder und es gab interessante Lichtmomente mit den orangenen tiefhängenden Wolken.

Schließlich hing immer mehr Feuchtigkeit in der Luft, und es fing wiede an zu regnen. Und immer noch der Nordlichtschimmer am Himmel. Interessante Mischung. Und die regennasse Landschaft so absolut schwarz.

Nordlichtbogen über dem Strand

Nordlichtbogen über dem Strand

Nordlicht in Regenweolken gehüllt

Nordlicht in Regenweolken gehüllt

Spät erst fuhren wir heim. Diese regennassen Straßen sind sowas von schwarz, ich mag das Fahren da gar nicht. Und es fror leicht an. So sahen wir sogar ein Auto im Graben liegen. Wir hatten angefangen Charlotte Link zu hören. Nicht gut in so finsterer Nacht. Viel zu spannend. Und Amy schlief aus diesem Grund dann bei mir im Bett, was den wohlverdienten Schlaf nicht ganz so erholsam machte.

Gabi

hier schreibt Gabi

Ich liebe das Reisen, die Fotografie und meine Familie!
Am besten - alles zusammen!

Autor: Gabi

hier schreibt Gabi Ich liebe das Reisen, die Fotografie und meine Familie! Am besten - alles zusammen!

2 Kommentare

  1. Nordlicht und Regenwolken sieht aus, als hätte jemand neongrüne Farbe auf ein Sepiabild gekppt, lustig. Hoffe, dass das Wetter bald besser wird, und ihr tolles Nordlicht habt.
    Ein Glück, dass ihr Spikes habt, hätten wir heute auch gebraucht bei -2° und Regen 🙁
    Passt gut auf euch auf.

    LG Ursula

    • Hi Ursula
      Schön, dass Du immer mal wieder reinschaust bei uns:-)
      Ja, Spikes wäre bei Glatteis sehr gut, Schade, dass es nicht so funktioniert, dass man die Dinger rausfährt, wenn man sie braucht. Sollte man vielleicht mal erfinden.
      Wir hoffe, dass es bald mal kühler wird hier. Das Suddelwetter ist nicht so schön und bei Neumond sind die Nächte sowas von Schwarz, natürlich nur, wenn kein Nordlicht kommt.
      Liebe Grüße an Euch alle

      Gabi & gang

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


5reicherts.com speichert zur Bereitstellung einiger Funktionen Cookies auf Ihrem Rechner. Mit der weiteren Nutzung erklären Sie sich damit einverstanden. Info

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen