Treffen mit GDT Fotografen, Nordlicht in heller Mondnacht

Anzeige

Vor ein paar Wochen wurden wir per mail kontaktiert. Drei Naturfotografen würden im Februar auf die Lofoten reisen. Gerhard hatte vor, eine Tour mit Heike zu den Walen zu machen. Leider geht das nicht: keine Wale, Heike in Deutschland.

Doch, treffen ein paar Naturfotografen aufeinander, gibt es immer was zu erzählen. Ich dachte ja, dass wir all unsere Lieblingsplätze auf den Lofoten schon im Blog verraten hatte:-) Doch Gerhard wollte uns unbedingt treffen. Und wir alle genossen es sehr. Saßen stundenlang zusammen, tauschten uns aus. Das tat gut:-)

Irgendwann wurde eher ich nervös. das Licht sah klasse aus draußen und die Herren waren doch gerade erst angekommen. Juckte deren Fotofinger nicht? Doch, das tat er. So gingen wir zusammen auf den Hügel hinterm Haus, Gunter versuchte derweil ohne Erfolg mit dem, was die Kinder an Lebensmitteln übrig gelassen hatten, eine Mahlzeit zu bereiten. Ja, bei Kälte und Wind haben anscheinend drei Jugendliche im Wachstum einen unbeschreiblichen Hunger:-) Nichts ging. Auch nichts mehr für’s Früstück da!

Ich war noch eine Weile draußen, das Licht war wirklich schön, die Lofoten und diese kleine Insel präsentierten sich von der allerbesten Seite. Ich sah begeistert zu, wie zwei der Herren, Kurt und Gerhard, arbeiteten, mit Steffen unterhielt ich mich.

Erfahrungsaustausch mit drei lustigen Fotografen

Erfahrungsaustausch mit drei lustigen Fotografen

na, sieht ganz anders aus, oder?

na, sieht ganz anders aus, oder?

weitere Nordlichter hier…

viel Verkehr ist nicht....

viel Verkehr ist nicht….

doch manchmal kommt wasInteressantes dabei raus, wenn einem ein Auto ins Bild strahlt:-)Dafür kam heute der Fuchs nicht zum Fotoshooting:-)

dramatische Sonnenuntergänge

dramatische Sonnenuntergänge

Meist glüht irgendwo ein Berg, oder stahlt die Sonne durch ein Tal.

Schließlich fuhren Gunter und ich noch los, um die nötigsten Lebensmittel einzukaufen. Gunter war fest der Überzeugung, dass Sonntags die Geschäfte, wie auch in Schweden, aufhätten. Ich war mir nicht sicher.  Wir standen hinter Kabelvag im Stau, da war ein Unfall passiert und es tat sich lange gar nichts, wir standen. In Svolvaer dann die Ernüchterung: natürlich haben die Geschäfte hier nicht offen. Ha, da hat man Glück, wenn man Samstag was kaufen kann. Wie bei uns vor vielen Jahren haben hier einige Läden Donnerstags länger auf. Aber dann anstatt bis 17:00 Uhr, bis 19:00 Uhr!

Nun, an der Tankstelle kauften wir Milch und Tee. So konnte Gunter Fischsuppe kochen:-) Und ich kann heute früh einen Tee trinken!

Den sternklaren Himmel wollte ich für Nachtaufnahmen nutzen. Hier am Haus sind wir windgeschützt. Kaum sind wir in der Nähe der Straße bläst es heftig. Da läßt sich kaum etwas machen, fotografisch, denn das Stativ findet im hohen Schnee nur schwer Halt und der wäre sehr nötig, wenn der böige, eiskalte Sturm an allen Gurten zerrt. Nun, wir fanden schließlich ein etwas windgeschütztes Plätzchen, und siehe da, wieder bildete sich vor unseren Augen ein schwacher Nordlichtbogen. Wow. Eine ganz andere Erfahrung nun, weil der Halbmond die Landschaft fast taghell beleuchtet. Wesentlich weniger Sterne gibt es zu sehen, dafür braucht man zum Laufen im Gelände keine Lampe mehr.

Lange waren wir also unterwegs, Froren sehr, genossen trotzdem. Und heute soll das Nordlicht richtig gut werden. Ich sammele meine Kräfte:-)

PS das Fuchsfoto packte es gestern auf die Startseite von Spaceweather.com🙂 hat uns sehr gefreut!

Gabi

hier schreibt Gabi

Ich liebe das Reisen, die Fotografie und meine Familie!
Am besten - alles zusammen!

Autor: Gabi

hier schreibt Gabi Ich liebe das Reisen, die Fotografie und meine Familie! Am besten - alles zusammen!

1 Kommentar

  1. Glückwunsch zum „Füchschen auf Seite 1“.
    Hoffentlich habt ihr kommende Nacht das vorausgesagte starke Nordlicht. Viel Erfolg!

    LG Ursula

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


5reicherts.com speichert zur Bereitstellung einiger Funktionen Cookies auf Ihrem Rechner. Mit der weiteren Nutzung erklären Sie sich damit einverstanden. Info

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen