Lebensträume erfüllen

Anzeige

Fast jeder Mensch hat einen Traum. Etwas, was sie/er immer mal machen wollte. Etwas, was man sehen oder erleben will. Viele von Euch in Deutschland können unseren Traum, das Nordlicht zu erleben, sehr gut verstehen, oder? Jeder Ausländer, den wir unterwegs trafen war absolut begeistert davon. Und die Norweger? Die meinten: „ah, wenn das Nordlicht kommt wird’s kalt!“ „Ja, soll schön gewesen sein gestern, ich hab Fernsehen geschaut“ und so ähnlich….

Wir trafen Turid, redeten über unsere Träume und die Begeisterung für die Lofoten und fanden heraus: „Sie träumt davon einmal im Leben Weintrauben zu schneiden!“ Wir lachten, konnten das nicht wirklich nachvollziehen. Aber helfen können wir ihr ganz sicher mit ihrem Traum:-)

Turid hat einen Laden mit Pariser Mode in Kabelvag, und sie stellt Glaskunst her, welche sie auch in ihrem Geschäft verkauft. Hier ein Bild von Ihr im Laden.

Turid from Cinderella

Turid from Cinderella

Falls jemand daheim Turid einladen möchte im September! ich stelle gern den Kontakt her:-)

 

Und habt Ihr einen Traum? Wollt ihr in den Kommentaren drüber schreiben? Wäre doch genial! Vielleicht sind die leichter zu erfüllen, als man denkt.

LEBT Euren Traum!!!

 

Gabi

hier schreibt Gabi

Ich liebe das Reisen, die Fotografie und meine Familie!
Am besten - alles zusammen!

Autor: Gabi

hier schreibt Gabi Ich liebe das Reisen, die Fotografie und meine Familie! Am besten - alles zusammen!

9 Kommentare

  1. Hi Gabi

    Oh ja, und wie wir euren Traum verstehen können…!

    Wenn immer möglich sollte man sich seine Träume erfüllen und nicht immer alles vor sich herschieben und bestenfalls auf „später“ verschieben. Ihr lebt das einfach wunderbar…

    Auch wir haben unseren Traum letztes Jahr realisiert. In unzähligen Gesprächen haben wir festgestellt, dass der Mensch glaubt, immer alles planen zu können, dabei ist sooo vieles nicht planbar… Wir haben ein eigenes, neues Wohnmobil angeschafft und sind glücklich, wann immer wir Lust verspüren damit unterwegs zu sein! (siehe meinen Artikel „Wohnmobil“)Für uns eine unbeschreibbare Freiheit…

    Ganz nach dem Motto:
    Lebe deinen Traum und träume nicht dein Leben!

    Ich wünsche euch von Herzen, dass ihr alle eure Träume leben könnt…

    Liebe Grüsse
    Sandra

    • Hi Sandra

      Das ist schön, dass Du so ausführlich von Eurem Traum geschrieben hast! Ja, ein Wohnmobil zu kaufen ist schon eine sehr große Entscheidung. Die Dinger sind einfach sehr teuer! Wir haben auch lange überlegt, sehr lange gesucht und uns viel Bauchweh drum gemacht. Aber, unser Gefährt hat uns weit herumgebracht, ohne wäre das vor allem mit drei Kindern gar nicht möglich gewesen. Es war also eine gute Entscheidung:-)
      Vielleicht treffen wir uns ja mal? Mit dem Mobil ist das ja alles sehr einfach!

      Liebe Grüße
      Gabi

  2. Hei Gabi,

    schönes Thema ! Auch wir gehören zu den Glücklichen die die Möglichkeit hatten sich ihren Traum zu erfüllen und sind vor knapp drei Jahren nach Norwegen gezogen. Ganz plötzlich kam nämlich die Erkenntnis daß es auch wichtig ist, seine Träume zu leben und nicht nur immer zu sagen „ja irgendwann mal können wir das vielleicht auch machen…“ – und letztendlich kriegt man es nie auf die Reihe.
    Ich kann also allen nur empfehlen sich, wenn irgendwie möglich, den ein oder anderen Traum zu erfüllen, was sicherlich für manch einen schwer zu realisieren sein mag.

    In den letzten Monaten habe ich Eure Berichte mit Interesse verfolgt und mich jedesmal gefreut, daß ihr diese Chance bekommen habt und eine Weile in Eurem Traumland leben durftet.

    Alles Gute für Euch weiterhin und viel Spaß beim „Erfüllen weiterer Träume“ !

    Liebe Grüße, Ricarda

    • Hi Ricarda

      Das ist ja schön, von Dir zu lesen, wenn Du schon einige Zeit mitliest:-) Wo wohnt Ihr denn in Norwegen? Ich habe immer ein schlechtes Gefühl, wenn Leute sagen, ah, wenn wir in Rente sind, dann machen wir dies und das… Das Aufschieben bringt nicht so viel.
      Ja, Norwegen ist ein Traumland, mal sehen, ob wir den Schritt zur Auswanderung packen? wir werden es sehen. Darf ich Dich per email nochmal mit ein paar Fragen kontaktiueren?

      Liebe Grüße
      Gabi

  3. Träume, das ist so ein Thema. Sicher sollte man Träume haben und sich auch den einen oder anderen Traum erfüllen, jedoch sollte man bei all den Träumen den Boden unter den Füßen nicht verlieren. Sorry, wenn ich jetzt den Buh-Mann spiele, aber ich muß gerade mit ansehen, wie jemand die Bodenhaftung verliert.
    Turids Traum kann ich leider auch nicht erfüllen.Habe nur einen Rebstock im Garten, der entweder Mehltau hat, oder, wenn die Reben mal schön sind, von den Vögeln „über Nacht geerntet“ wird.
    LG Ursula

    • Hi Ursula

      Ja, man muß schon auf den Füßen bleiben, aber nicht zu sehr! Träume können ja auch sehr realistisch sein und man schiebt sie trotzdem immer auf. Zum Beispiel Nordlicht zu sehen, so schwierig ist es nicht:-) Und wenn man es wie Du macht und immer hier im Blog reinschaut:-)
      Ich ruf Dich bald an!

      Liebe Grüße

      Gabi

  4. Hei Gabi,

    selbstverständlich darfst Du gerne per Email Kontakt aufnehmen. Und zu Deiner Frage wo wir wohnen – bei Arendal im Fylke Aust-Agder.

    Euch wünsche ich nun erstmal einen erholsamen Urlaub in Schweden.

    Ach, noch eine Frage: Gibt es dann über die Zeit auf den Lofoten eigentlich noch einen ausführlichen Bericht zu lesen und evtl. noch mehr Fotos zu sehen ??? Guck doch immer so gerne Deine Fotos (sind einfach spitze) und bin außerdem auch noch furchtbar neugierig was ihr sonst so alles unternommen habt. Wir fahren im Juli zum ersten Mal auf die Lofoten und ich bin schon suuuper gespannt.

    Also viel Spaß und Glück weiterhin, lieben Gruß
    Ricarda

  5. Hallo Gabi,
    komme über die Nordlichter auf deine Seite und kann deinen Traum gut verstehen. Ich habe auch diesen Traum seit ich als Kind „Petzi am Nordpol“ gelesen habe. Das war schon über 30 Jahre her, aber dieses Jahr ging es dann nach Norwegen…In genau den 10 Tagen war es so wolkig, dass wir keinen einzigen Schimmer Nordlicht gesehen haben…Müssen wir wohl nochmal wiederkommen!
    Denke das Weinpflücken sollte problemloser gehen 🙂 Das habe ich mir übrigens auch vorgenommen! Ja, manchmal ähneln sich die Träume…
    LG Sylvia

    • Hi Sylvia

      Das ist ja sehr schade mit dem Nordlicht. Aber, das Wetter ist doch der Hauptfaktor, denn mit wolkenverhangenden Himmel geht gar nichts. Hoffe, Du kannst Dich ein wenig an den Bilder hier auf der Seite erfreuen. Im Bonusbereich gibt auch auch noch einen Nordlichtfilm:-)
      Vielleicht sollte ich mal Kontakte zu Weingütern herstellen:-)
      Ich lege eigentlich keinen Wert mehr auf Trauben schneiden, habe das schon oft genug getan. Da habe ich noch ein paar andere Träume:-)
      Liebe Grüße

      Gabi

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


5reicherts.com speichert zur Bereitstellung einiger Funktionen Cookies auf Ihrem Rechner. Mit der weiteren Nutzung erklären Sie sich damit einverstanden. Info

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen