Skagen, Dänemark

Anzeige

In dunkler, stürmischer Nacht waren wir in Dänemark angekommen. Es war eigentlich unmöglich da noch einen Campingplatz zu finden. In Skagen parkten wir vor einem geschlossenen Campingplatz, denn wir waren es leid noch weiter zu suchen. Der Sturm blies und rüttelte am Wohnmobil. Wir waren müde, die Fährfahrt hatte uns angestrengt. Vor allem das Parken zwischen den Lastern mag ich ja gar nicht und die waren diesmal sehr eng geparkt und man kam kaum zwischen ihnen durch.

Morgens fuhren wir natürlich gleich zum Leuchtturm, konnten jedoch die Parkgebühren nicht zahlen, weil wir keine Münzen hatten und die Souvenirbuden noch geschlossen waren. So liefen wir einfach so los. Es war leider alles grau in grau. Doch wir fotografierten trotzdem. Natürlich wollten wir zu der Stelle laufen, wo sich Nordsee und Ostsee treffen. Das taten wir trotz Regenwetter in der Luft und es waren erstaunlich viele Menschen unterwegs. Umso mehr verwunderte es uns, dass zwei kleine Robben am Strand lagen. Es gab tatsächlich Leute, die mit den Füßen an die armen Tiere stießen. Doch die Robben liesen sich nicht stören. Eine der beiden sah sehr krank aus. Ich machte mit dem Tele ein paar Fotos.

Robbe

Robbe

 

 

und hier die zweite Robbe:

kranke Robbe

kranke Robbe

 

das Treffen der Meere

das Treffen der Meere vom Leuchtturm aus fotografiert

Gabi

hier schreibt Gabi

Ich liebe das Reisen, die Fotografie und meine Familie!
Am besten - alles zusammen!

Autor: Gabi

hier schreibt Gabi Ich liebe das Reisen, die Fotografie und meine Familie! Am besten - alles zusammen!

Artikel teilen

Auf Facebook teilen Auf Google+ teilen Auf Twitter teilen Auf Pinterest teilen Auf Kindle oder PocketBook lesen

Kategorien 2011 Dänemark Schlagwörter , , , , , ,

Hat dir der Artikel weitergeholfen? Dann freuen wir uns, wenn du uns unterstützt, indem du eine Bestellung über die Partnerlinks (die mit dem * am Ende) abwickelst. Du zahlst den gleichen Preis und wir bekommen für die Vermittlung ein paar Prozent.

3 Kommentare

  1. Hi Gabi

    Wenn ich Skagen lese, werd ich gleich etwas wehmütig, wir waren diesen Sommer auch da! Die Campingplätze waren zu dieser Zeit zwar nicht geschlossen, dafür total überfüllt. Bereits resigniert, den schönen Landspitz nicht zu Fuss begehen zu können, stand uns das Glück doch noch zur Seite und wir fanden ein paar Kilometer landeinwärts einen Platz. Am nächsten Morgen sind wir dann sehr, sehr früh los: wir wurden mit schönstem Wetter und einer fast touristenlosen Landzunge belohnt… 🙂 Manchmal braucht es einfach etwas Geduld… was ja absolut meine Stärke ist… 🙁

    Robben haben wir da nicht gesehen, eure Bilder sind aber as always wunderschön!! Gerade wenn man selber an Orten war, die ihr beschreibt und Foto postet, sind eure Bericht noch vieeel schöner zu lesen…

    Liebe Grüsse
    Sandra

    P.S: Hoffe Gunter geht’s wieder besser wünsche auf jeden Fall gute Besserung!

  2. Hi Ihr Lieben,

    schön, wieder Neues von Euch zu lesen. Mit einem Bein in der Nordsee und mit dem anderen in der Ostsee ist doch lustig. Wir hatten damals top Wetter und es waren schon einige Leute unterwegs, aber nicht total überlaufen.

    Bin gespannt auf eure weitere Route.

    Wußte zwar nicht, dass Gunter krank ist, aber auch von uns GUTE BESSERUNG 😉

    Liebe Grüße

    Ursula

  3. Hallo gabi,
    die zweite Robbe macht wirklich keinen guten Eindruck…und Leute gibts*kopfschütte*.Ich käme nie drauf,ihnen sooo nahe zu kommen und sie dann auch gar noch anzustoßen…armes Kerlchen.
    Danke fürs Ändern.
    LG Maria
    LG Maria

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


5reicherts.com speichert zur Bereitstellung einiger Funktionen Cookies auf Ihrem Rechner. Mit der weiteren Nutzung erklären Sie sich damit einverstanden. Info

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen