Endlich Regenwetter :-)

Anzeige

Wie ich schon schrieb, das Wetter war fast zu schön! Und ich meinte es tatsächlich so! An unserem letzten vollen Tag auf der Insel wechselte es von Einheitsgrau in Wechselhaft. Das hatte zwar den Nachteil, dass es erstmal nur regnete und wir nicht lange draußen waren, weil die Kameras im Wind gleich unfotogene Tropfen auf der Linse hatten. Doch am Nachmittag klarte es auf und wir waren genau zur rechten Zeit am Strand. Für ein paar Minuten kam nämlich direkt vor dunklen Wolken die Sonne durch und beschien das wilde Meer mit den brausenden Wellen. Zu gerne hätte ich in diesem Moment Krakenarme gehabt, und am besten gleich ganz viele. Es war sowas von genial! Diee dicke, dunkle Regenwolke hing über dem weiten Strand, das Licht war bombastisch! Wir klickten was das Zeugt hielt. Keine Spur mehr von meditaiver Fotografie! Wir waren beide völlig aus dem Häuschen, so wie glaube ich noch nie zuvor. Die Sonne war schneller wieder weg als es uns lieb war, der Regen setzte direkt ein, wir waren patschnass!

Regenwolken über dem Strand

Regenwolken über dem Strand

Sonne und dunkle Wolken

Sonne und dunkle Wolken

Felsen und Wellen mit Wolken

Felsen und Wellen mit Wolken

Gabi nimmt es fotografisch mit dem Strand und den Wolken auf:-)

Gabi nimmt es fotografisch mit dem Strand und den Wolken auf:-)

 

Die Wellen kamen an diesem Tag anders in die Bucht als sonst, so seicht und weit. Viele meterweit! Das war für mich ein Problem, für eventuelle Beobachter jedoch sicher ziemlich lustig. Ich rannte den Wellen nämlich nach – das Stativ in der Hand, zwei Kamera um den Hals hängend mit dem Rucksack auf dem Rücken. Dann ein Foto mit dem weißen Schaum im Vordergrund, die nächste Wellen kam schon wieder schnell und ziemlich hoch, so rannte ich wieder zurück um nicht ganz nass zu werden. Zu spät kam mir die Idee, ich hätte ja die Schuhe ausziehen können! Nun, es war kalt, aber das hätte ich sicher ausgehalten. Na, egal, es war klasse und Langzeit hätte ich bei dieser Wellenbewegung nicht hinbekommen, da war zu viel Kraft drin! Wir kamen nach der Regenfotopause wieder hinter dem Felsen hervor, hinter dem wir Schutz gesucht hatten und fotografierten noch bis zur Dunkelheit weiter. Was für ein Erlebnis!!

ich kann leider nur eine kleine Auswahl der Fotos zeigen – wollte auf Lightroom 4 umsteigen und das brachte erstmal meinen Computer zum Absturz:-( Seltsam…. Na, irgendwann kommen diese Fotos dann noch nach.

Gabi

hier schreibt Gabi

Ich liebe das Reisen, die Fotografie und meine Familie!
Am besten - alles zusammen!

Autor: Gabi

hier schreibt Gabi Ich liebe das Reisen, die Fotografie und meine Familie! Am besten - alles zusammen!

Artikel teilen

Auf Facebook teilen Auf Google+ teilen Auf Twitter teilen Auf Pinterest teilen Auf Kindle oder PocketBook lesen

Kategorien 2012 Belle Ile Schlagwörter , , , ,

Hat dir der Artikel weitergeholfen? Dann freuen wir uns, wenn du uns unterstützt, indem du eine Bestellung über die Partnerlinks (die mit dem * am Ende) abwickelst. Du zahlst den gleichen Preis und wir bekommen für die Vermittlung ein paar Prozent.

10 Kommentare

  1. Hallo Gabi,

    fantastische Bilder – kann Deine/Eure Euphorie gut nachvollziehen, hätte auch zu gerne in diesem Moment fotografieren wollen…..

    Hoffe, daß Euer Laptop bald wieder funktioniert und wir auch noch die restlichen, sicherlich wunderschönen, Strandbilder sehen dürfen.

    Liebe Grüße, Ricarda

  2. Hi Gabi und Crew

    Einfach gigantisch die Bilder! Sonne und dunkle Wolken (Nr.4) gefällt mir am besten. Die weissen, luftig leichten „Wölckchen“ am grollend schwarzen Horizont… dazu die witzig leuchtende grüne Welle…. toll, einfach toll, leider jedoch kein gut wirkendes Mittel gegen Fernweh… 😉

    Geniesst die Zeit!

    P.S. Was isch schon lange mal loswerden wollte: Genial, dass auch ein paar Fotos aus eurem
    täglichen Leben zu sehen sind… so quasi Gabi, Gunter und Kids in action…. 🙂
    Liebe Grüsse
    Sandra

  3. Hallo Gabi,
    du zeigst eindrucksvoll, wie fotogen Regenwetter sein kann.Während es dann bei uns grau in grau ist,können sich am Meer die schönsten Motive ergeben. Die beiden letzten Fotos sind meine Favoriten.
    Inzwischen seid ihr hoffentlich ohne Zwischenfälle gut daheim angekommen.
    Ich bin gespannt,wohin „uns“*ggg* die nächste Reise führen wird.
    LG Maria

  4. Hallo Ihr Lieben,

    endlich komme ich mal wieder an den Rechner – es ging mir gesundheitlich nicht ganz so gut und das obwohl meine geballte Kreativität nur so aus mir hervorsprudeln möchte. Gerade die zwei Wochen auf der Belle Ile waren fotografisch fantatsisch und enorm erfrischend:-)
    Regenwetter hat immer etwas spannendes – es kann ganz grau in grau langweilig vergehen, doch manchmal, wenn man das Risko eingeht und im strömenden Regen auf eine kurze Unterbrechung wartet – dann kann es die hervorragensten Motive bescherern. In den vielen Jahren, in denen ich schon fotografisch unterwegs bin waren es eigentlich immer die Momente, wo es mir am schwersten fiel auszuharren, die dann die besten Bilder bescherten. So denke ich jetzt gar nicht mehr darüber nach, mein innerer Schweinehund hat schon lange nichts mehr zu melden, ich zieh einfach los und lasse es auf mich zukommen.
    Wir erzählen auch gerne mal vom Familienalltag, weil viele Betrachter der Fotos meinen, wir hätten die teuereste Ausrüstung, unendlich viel Zeit und könnten uns voll auf alles konzentrieren. Mir ist es wichtig zu zeigen, dass das jeder kann, nur rausgehen muß man, und das geht auch mit drei kleinen Kids, oder drei jugendlichen Kindern oder in nur zwei Wochen, oder bei Regen, mit relativ wenig Geld und sogar, wenn man Augenprobleme hat!! Wir wollen Euch also einen Traum vorleben und aufzeigen, dass Ihr es einfach auch nachmachen könnt:-)

    Bald geht es wieder auf Tour, wir werden wieder berichten!

    liebe Grüße

    Gabi

  5. Pingback: Regen auf der Belle Ile – Panorama › 5 Reicherts on Tour › Reisen mit Kindern › Belle Ile, Donnant, Regen, Regenwetter, Sonne, Strand, Wolken

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


5reicherts.com speichert zur Bereitstellung einiger Funktionen Cookies auf Ihrem Rechner. Mit der weiteren Nutzung erklären Sie sich damit einverstanden. Info

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen