Gesponsorter Beitrag: Portsmouth aus vier Perspektiven

Anzeige
Werbebeitrag

Portsmouth ist eine wichtige Hafenstadt im Süden Englands, die auf eine reiche Geschichte zurückblickt. Von Siedlungen in vorrömischer Zeit über die offizielle Stadtgründung im 11. Jahrhundert bis hin zum Zweiten Weltkrieg, als alliierte Truppen hier übersetzten, um in der Normandie zu landen. Heute kann man sowohl die Geschichte als auch die Gegenwart in Portsmouth auf spannende Art und Weise entdecken.

Im Hafen von Portsmouth

Im Hafen von Portsmouth – hier Historic Dockyards

 Untertauchen in Portsmouth

Bei einer Hafenrundfahrt kann man einen ersten Eindruck der modernen Stadt, die größtenteils auf der Insel Portsea Island liegt, bekommen. Unter den Marine-Museen ist besonders das Royal Navy Submarine Museum empfehlenswert.

Hier können Sie durch Periskope oder in ein Mini-U-Boot schielen oder in echte U-Boote steigen und dabei den Geschichten der Museumsführer lauschen, die selber in den U-Booten gedient haben. Ob es um die enge Beziehung von Männern und Mäusen geht oder um den Torpedo-Raum, der als Tante-Emma-Laden und Kino dienen musste, hier kann man auf authentische Art in die Welt unter Wasser eintauchen. In der interaktiven Science Gallery kann man selber ein U-Boot lenken, Echolote verstehen lernen und virtuelle Feinde bekämpfen.

 Learn the Lingo

Um den Engländer im Allgemeinen und den Stammkunden, der einen im Pub vom Leben in Portsmouth erzählt zu verstehen, kommt man nicht umhin, Englisch zu lernen. Zum Beispiel bei ESL.de, die hier auch Kurse für Fortgeschrittene anbieten. Hier kann man sich auf Cambridge-Zertifikate vorbereiten, Intensivkurse buchen oder Business English lernen. Mit
ESL Sprachreisen nach England zu machen hat den Vorteil, dass man aus einem großen Angebot an Kursarten und Zielstädten wählen kann.

 Die Vogelperspektive

Wer schwindelfrei ist, der sollte den Spinnaker Tower besuchen. Der moderne, 170 Meter hohe Aussichtsturm sticht aus der Skyline Portsmouths schon von weitem heraus. Seine Form verdankt er dem gleichnamigen Segel, das den Bezug zu Portsmouths Bedeutung als Marinestadt herstellen soll. Den Ausblick über den Hafen, die Isle of Wight und das Umland kann man hier ganz entspannt vom Café aus genießen oder sich auf die begehbaren Glasscheiben auf 100 Meter Höhe wagen. Wer Extremsportarten liebt, kann sich sogar vom Spinnaker Tower abseilen.

Tower, Portsmouth

Spinnaker Tower, Portsmouth

 Die Tunnelsicht

Die Festung an der Südküste der Stadt, Southsea Castle, spricht Bände über die strategische Lage Portsmouths. Im 16. Jahrhundert von Heinrich VIII. Innerhalb von nur einem halben Jahr erbaut, sollte die Festung gegen feindliche Angriffe aus Frankreich und Spanien schützen. Später wurde sie als Militärgefängnis und Leuchtturm genutzt. Im 19. Jahrhundert wurde ein Tunnel gebaut, durch den der Burggraben verteidigt wurde und der heute noch begehbar ist. Hier kann man Geschichte spüren und von den Festungsmauern aus den Blick über das Meer genießen, bevor man Portsmouth Ade sagt.

Sponsored Post in Kooperation mit ESL Sprachreisen. Für den Inhalt verantwortlich ESL Sprachreisen.
Fotos: Gabi Reichert

WERBUNG

Dieser Blogbeitrag ist ein bezahlter Gastbeitrag.

Letzte Artikel von WERBUNG (Alle anzeigen)

Autor: WERBUNG

Dieser Blogbeitrag ist ein bezahlter Gastbeitrag.

Artikel teilen

Auf Facebook teilen Auf Google+ teilen Auf Twitter teilen Auf Pinterest teilen Auf Kindle oder PocketBook lesen

Kategorien gesponsorter Beitrag

Hat dir der Artikel weitergeholfen? Dann freuen wir uns, wenn du uns unterstützt, indem du eine Bestellung über die Partnerlinks (die mit dem * am Ende) abwickelst. Du zahlst den gleichen Preis und wir bekommen für die Vermittlung ein paar Prozent.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


5reicherts.com speichert zur Bereitstellung einiger Funktionen Cookies auf Ihrem Rechner. Mit der weiteren Nutzung erklären Sie sich damit einverstanden. Info

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen