Schottland – Weitsicht Kalender 2015

Anzeige

SCHOTTLAND1000Im Schottland 2015 Kalender versammeln sich ein paar meiner absoluten Lieblingsfotos. Das liegt vor allem daran, dass ich bei der Bildauswahl mitentscheiden durfte! Der Kalender hat die Größe von 45×33 cm!

Schafe auf Shetland, nach dem Schneesturm

Schafe auf Shetland nach dem Schneesturm

Diese Begegnung mit den Shetland Schafen war etwas ganz besonderes! Es hatte gerade geschneit und gestürmt. Wir waren vom Wetter hart rangenommen worden. Und dann tat sich dieser Blick auf: Das Meer, die Wolken und die Schafe, die sich vor dem Sturm schützten, indem sie sich flach hingelegt hatten. Kaum hatte ich aber die Autotür zugeschlagen, da liefen sie schon alle laut blökend auf mich zu.

Im live Reisebericht steht das Erlebte noch ganz frisch – lies nach und schau den Film dazu an!

Portsoy

Portsoy

Abends war ich noch allein im Hafen von Portsoy unterwegs. Die Ebbe hatte das Hafenbecken freigelegt und ich stapfte im Matsch herum. Auf dem Rückweg zum Mobil hatte ich mich mal wieder in ein nettes Gespräch verwickelt. Wir lernten außerdem zwei super süße Bordercollies kennen und fotografierte sie auch 🙂

Im live Reisebericht – mit dem Wohnmobil entlang der schottischen Küste – beschreibe ich unsere Aufenthalt in Portsoy und schreibe über all die netten Bekanntschaften.

FiddleBow, Küste Schottlands

FiddleBow, Küste Schottlands

Diese skurile Felsformation die den Vögeln als Brutplatz dient sahen wir zum ersten Mal im Jahr 2009. Es macht einen großen Unterschied, ob man diese Location bei Ebbe oder Flut besucht. An diesem Tag im Sommer 2012 rauschten die FLutwellen in die Bucht

Hier der live Reisebericht von 2009 mit Fotos, wie es bei Ebbe aussieht!

Der Hafen von Stonehaven, Schottland

Der Hafen von Stonehaven, Schottland

Um ganz ehrlich zu sein, wir mussten uns an Stonehaven erst einmal gewöhnen. Die dunkelgrauen Häuser schienen uns trist und schäbig. Doch dann klarte das Wetter auf und das machte DEN Unterschied. Wir blieben noch einen Tag länger und liefen am nächsten Tag zum Dunnotar Castle! Darüber aber mehr später….

In diesem live Reisebericht schildern wir unsere ersten Eindrücke von der Stadt!

Aussicht von Old Man of StorrAussicht von Old Man of Storr

Aussicht von Old Man of Storr

Ich war mit Esra zum Old Man of Storr – einer Felsformation -hinaufgewandert. Auf dem Rückweg fing es an zu regnen, die Sonne kam im Abendlicht kurz durch und bescherte uns einen kräftigen Regenbogen! Wir wurden kaum nass vom Regen, nur vom Wandern. Dieses Foto war der krönende Abschluss eines aufregenden Tages gewesen, Warum steht im

live Reisebericht zur Wanderung des Old Man of Storr

Neist Point Lighthouse

Neist Point Lighthouse

Wir besuchten einige Male den Leuchtturm und wanderten auch auf die Spitze dieses Hügels auf dem Foto. Leider hatten wir am Neist Point absolut keine Wolken! Mit Wolken wäre der Sonnenuntergang fotogener gewesen. Wir müssen da unbedingt nochmal hin! Wie sieht der Leuchtturm aus der Nähe aus? Wie anstrengend ist die Wanderung? Steht alles im…

Live Reisebericht Neist Point

Neist Point Lighhouse – Leuchtturm Kalender Extras

Neist Point Lighthouse – Leuchtturm Kalender Extras Teil II

Dunnotar Castle

Dunnotar Castle

Wir waren also an einem trüben Regentag durch Stonehaven getrabt und hatte bereits überlegt, weiterzuziehen. Der Wanderpfad zum Dunnotar Castle war gesperrt – der wurde gerade erneuert. Mit dem Wohnmobil wollten wir uns nicht durch die engen Gassen quälen, zudem würden wir wieder viel Zeit mit der Parkplatzsuche verbringen. So liefen wir und liefen und liefen…. Doch schließlich, der Nachmittag war bereits fortgeschritten, tat sich einerhebendes Gefühl in uns auf, als wir diese Aussicht erblickten….

Im live Reisebericht beschreiben wir unsere Wanderung zum Dunnotar Castle und wie schön das auf einmal war! Und dass solche Castles auch einen gewissen Suchtfaktor haben….

Die Ostküste Schottlands hat uns besonders gut gefallen. Wir statteten Dunnotar Castle nach knapp drei Wochen einen zweiten Besuch ab. Wieder erreichten wir Stonehaven im Regen. Diesmal waren wir so schlau und parkten unser Mobil spät abends direkt am Eingang, schlüpften am nächsten Morgen um 4:00 Uhr aus den Betten und fotografierten die Burgruine im allerbesten Licht der aufgehenden Sonne.

Im live Bericht zeigen wir davon einige Fotos.

Meal Beach, Shetland

Meal Beach, Shetland

Zweimal hatten wir in Shetland in Leuchttürmen gewohnt, dann zogen wir die dritte Woche nach Hamnavoe – in ein „normales“ Ferienhaus! Meal Beach ist sozusagen der Dorfstrand von Hamnavoe, gut zu Fuß zu erreichen. Das klare Wasser und der weite Sandstrand zogen uns immer wieder an! An diesem Tag beeilte ich mich allerdings. Ich sah die Wolken, die theatralisch vom Himmel hingen und wollte die Wellen dazu als Vordergrund. Übrigens sind solche Wolkenformationen auf den Shetland-Inseln keine Seltenheit, und über das waldlose Gelände ist der Blick immer unverstellt weit!

Live Reisebericht zum Meal Beach in Shetland

Lerwick, Shetland

Lerwick, Shetland

Der Abschied von Shetland fiel mir außergewöhnlich schwer…..Wie immer, wenn wir auf Inseln sind, will ich bleiben! Der Blick zurück auf Lerwick machte die Sache nicht einfacher. Wenigstens war das Wetter auf der Rückfahrt gnädig mit uns – wir wurden nicht, wie auf der Hinfahrt – gequält, das Meer war ruhig und fast schon langweilig.

Abfahrt von Lerwick im live Reisebericht.

Talisker Beach, Isle of Skye

Talisker Beach, Isle of Skye

Mit unserem Wohnmobil konnten wir nicht an diesen Ort fahren, erst im Winter 2012, als wir mit dem VW Bus unterwegs waren. Die Straße dorthin ist recht eng und kurvig. Es war unzeitgemäß warm und trocken in diesem Februar auf der Isle of Skye. Wir wohnten in der Nähe der Tallisker Distillerie und hatten es nicht weit bis zu diesem Küstenabschnitt. Der schwarze Sand, die Felsen und sogar ein kleiner Wasserfall in der Ferne boten zahlreiche Fotomotive.

Beim live Reisebericht war ich etwas von den Socken, als ich den Strand zum ersten Mal sah. Warum kannst Du hier nachlesen…

 

Uig, Isle of Lewis

Uig, Isle of Lewis

Diese Felsformationen kannte ich von Fotos – die wollte ich logischerweise auch sehen und fotografieren. Wir erforschten einige Tage jeden kleinen Seitenweg, bis wir die Stelle gefunden hatten. Die Februar-Tage waren sehr kurz, was die Sache nicht leichter machte. An diesem Tag war das Wetter trüb, es stürmte, trotzdem lag das Meer ruhig vor uns. Hoch auf den Klippen flatterten uns die Haare ins Gesicht. Dieser eine Sonnenstrahl rechts auf dem Meer schien nur für ein einziges Foto! Wir fanden hier noch etwas, was wir gar nicht gesucht hatten – eine kleine Hütte, die sich perfekt in die Landschaft einpasste.

Wie die einsame Hütte aussieht, zeigen wir im live Reisebericht der Isle of Lewis.

 

Eshaness Lighthouse, Shetland

Eshaness Lighthouse, Shetland

Dieser Abend in Eshaness war ein weiteres absolutes Highlight (ja, hört sich nach Übertreibung an, so bin ich nun mal). Ich lag müde im Bett, da rauschte und zischte es draußen plötzlich so komisch. Ich war aber gerade aufgetaut und meine Glieder wurden wohlig schwer – da kam Esra ins Zimmer und rief: „wir werden gerade von einem Schneesturm überfallen!“ —

Die ganze Geschichte steht logischerweise auch im live Reisebericht zu unserem Leuchtturmaufenthalt in Eshaness! Da gibt es sogar ein bewegtes Foto!

Zahlreiche Fotos von Eshaness bei den Leuchtturm Extras!

 

 

Gabi

hier schreibt Gabi

Ich liebe das Reisen, die Fotografie und meine Familie!
Am besten - alles zusammen!

Autor: Gabi

hier schreibt Gabi Ich liebe das Reisen, die Fotografie und meine Familie! Am besten - alles zusammen!

Artikel teilen

Auf Facebook teilen Auf Google+ teilen Auf Twitter teilen Auf Pinterest teilen Auf Kindle oder PocketBook lesen

Kategorien Kalender Schlagwörter , , ,

Hat dir der Artikel weitergeholfen? Dann freuen wir uns, wenn du uns unterstützt, indem du eine Bestellung über die Partnerlinks (die mit dem * am Ende) abwickelst. Du zahlst den gleichen Preis und wir bekommen für die Vermittlung ein paar Prozent.

5 Kommentare

      • Liebe Reicherts, euch auch ein schönes Fest und alles Gute für 2015!
        Und du weißt ja, Gabi, erstmal noch Geburtstag feiern morgen ;-), einen haben wir ja schon geschafft!
        LG Gabi

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


5reicherts.com speichert zur Bereitstellung einiger Funktionen Cookies auf Ihrem Rechner. Mit der weiteren Nutzung erklären Sie sich damit einverstanden. Info

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen