Gamla Linköping und Söderköping

Anzeige

Bevor wir uns Gotland und den dortigen Leuchttürmen zuwenden, statten wir unseren Freunden Maria und Magnus noch einmal einen kurzen Besuch ab.

Auf dem Weg nach Oskarshamn lernen wir den Familien- und Reiseblogger Hartmut kennen. Vor 16 Jahren zog er mit seiner Frau nach Schweden, um hier zu arbeiten. Die beiden sind geblieben, gründeten eine Familie und reisen gern durch die Welt. Ich schrieb öfters mal mit Hartmut in Facebook hin und her, jetzt wollen wir meinen Facebookfreund auch mal im richtigen Leben treffen. Hartmut und Barbara kamen gerade von einer sechswöchigen Tour zurück. Das trifft sich gut, denn Linköping liegt ziemlich genau zwischen Aksö und Oskarshamn. es passt also zeitlich und liegt auf unserer Reiseroute.

Hartmut; Barbara und Kids

Hartmut; Barbara und Kids

Wir reden und tauschen uns ausführlich aus. Barbara hilft den Kindern bei der Produktion handgemachter Nudeln und wir lassen uns bei Kaffee die pralle Sonne auf den Pelz brennen.Bis es sich zuzieht und es sogar zu nieseln beginnt.

Gamla Linköping

Gamla Linköping, der historische Teil der Stadt liegt nur wenige Minuten entfernt. Historisch bedeutet in dem Fall nicht etwa, dass die Häuser an dieser Stelle gebaut wurden. In diesem Teil der Stadt sind alle historischen Gebäude gesammelt und neu aufgebaut worden. Die Stadtherren ließen Gamla Linköping quasi als Themenpark neu aufbauen. Diese Häuser werden sogar vermietet. Hartmut meint, dass die Nachfrage sehr groß und die Warteliste lang ist. Coole Idee, oder? So lebt der Ort. In der Hochsaison werden sogar Schauspieler angeheuert, die mittags die Bank ausrauben dürfen. Was für ein cooler Ferienjob: Bankräuber.

Wir verbringen eine ruhige Nacht am Straßenrand zum Park. Morgens frühstücken wir gemeinsam und kommen aus dem Reden nicht heraus. Die Zeit aber drängt. Barbara will am letzten Ferientag »klar Schiff« machen, wir weiter nach Süden Richtung Fähre aufbrechen.

Ich verlinke mal Hartmuts Reiseblogbeitrag zu Gotland

Söderköping – Filmkulisse für Madita

In der mittelalterlichen Stadt Söderköping legen wir auf Hartmuts Empfehlung eine Pause ein. Der historische Ortskern wurde für den Film „Madita“ als Filmkulisse genutzt. Das Wetter passt auch: blauer Himmel und feine, weiße Wölkchen. Wir flanieren mit zahlreichen anderen Touristen durch die geplasterten Gassen. Die dunkle mittelalterliche Kirche versuchen wir im grellen Sonnenlicht zu fotografieren. Die klassischen Holzhäuser aus dem 18. und 19 Jahrhundert sind dankbarere Motive.

Oskarshamn

Wir kaufen unterwegs noch ein und erreichen gegen Abend Oskarshamn, von wo aus die Fähre nach Gotland abgeht. Wir könnten theoretisch noch auf die Abendfähre, doch die Nachtfähre ist volle 200 Euro günstiger. Die Entscheidung fällt uns dadurch leicht. Wir kochen was Leckeres und schleppen Kamera und Grindel im Hafen herum.

Die Fähre legt um kurz vor 24:00 Uhr ab. Es ist nicht viel Betrieb, alles verläuft planmäßig. Obwohl fast alle Sitzplätze leer sind, müssen wir in den Hundesalon, da wir den Dackel dabei haben. Der ist ausgerechnet gut besetzt. Grindel will wieder mal Boss spielen, und das tut sie lautstark kund. Sie bellt, wir schimpfen, sie wufft, wir reden mit ihr. So werden drei Stunden ganz schön lang. Am Ende der Tour hat sie sich einen neuen Namen verdient: Dezi-Bella. Wir sind ziemlich geschlaucht und hätten lieber Karten gespielt als uns geschämt.

Es ist frühmorgens um 3:00 Uhr, auf dem Park- und Rastplatz am Stadtrand von Visby stehen zahlreiche Wohnmobile und LKWs, wir stellen uns dazu obwohl da steht, dass man nur zwei Stunden bleiben soll, und fallen sprichwörtlich hundemüde in die Betten.

Gabi

hier schreibt Gabi

Ich liebe das Reisen, die Fotografie und meine Familie!
Am besten - alles zusammen!

Autor: Gabi

hier schreibt Gabi Ich liebe das Reisen, die Fotografie und meine Familie! Am besten - alles zusammen!

Artikel teilen

Auf Facebook teilen Auf Google+ teilen Auf Twitter teilen Auf Pinterest teilen Auf Kindle oder PocketBook lesen

Kategorien 2016 - Schweden Schlagwörter , , ,

Hat dir der Artikel weitergeholfen? Dann freuen wir uns, wenn du uns unterstützt, indem du eine Bestellung über die Partnerlinks (die mit dem * am Ende) abwickelst. Du zahlst den gleichen Preis und wir bekommen für die Vermittlung ein paar Prozent.

10 Kommentare

  1. So viele Schöne Bilder und Erlebnisse. Da frage ich mich doch glatt ob ich, falls mein Norwegisch-Kurs im Herbst nicht weitergehen sollte auf Schwedisch umschwenken… Nein, besser nicht, da komm ich bestimmt total durcheinander. Aber Schweden ist nun definitiv auch auf meiner Liste. Das schaut ja viel schöner aus als ich es in Erinnerung habe…

    • Ich denke wenn du norwegisch kannst, verstehst du auch Schwedisch. Versuch es doch einfach mal 🙂

      Wir hatten Schweden jahrelang auch nur als Transitland nach Norwegen „missbraucht“. Das war definitiv ungerecht. Schweden ist wunderschön. Vor allem die Inseln und Seen.
      Liebe Grüße
      Gabi

  2. Liebe Gabi, vielen Dank für euren Besuch bei uns! War schön, euch mal persönlich kennenzulernen. Freuen uns bereits auf das nächste Treffen.

    Ich bin wirklich begeistert, wie du selbst bei Nieselregen noch so schöne Bilder machen kannst!!!! 🙂

    LG Hartmut & Co.

    PS: Und danke fürs Verlinken!

    • Danke, dass Ihr Zeit für uns hattet, so kurz nach Eurer langen Tour! War toll Euch kennenzulernen.
      Danke auch für den Tipp in Söderköping einen Stopp einzulegen. Netter Ort.
      Liebe Grüße
      Gabi

  3. Hey Gabi!

    Schöne Fotos und die Banküberfälle von Gamla Linköping sind schon nett anzusehen.

    Besonders gefreut habe ich mich allerdings, als mir die herzlichen vier Schweden vom Foto entgegen blickten. 🙂

    Viele Grüße

    Thomas

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


5reicherts.com speichert zur Bereitstellung einiger Funktionen Cookies auf Ihrem Rechner. Mit der weiteren Nutzung erklären Sie sich damit einverstanden. Info

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen