Typisch schwedische Leuchttürme am Vänern – Mariestad und Hammarö Skage

Anzeige

Wie sehen typisch schwedische Leuchttürme aus?

Was ist denn ganz typisch schwedisch? Na klar, die roten Holzhäuser. Wie könnte ein ganz typisch schwedischer Leuchtturm also aussehen? Mit einem roten Häuschen. An diesem Tag fanden wir mehrere ziemlich schwedische und doch komplett unterschiedliche Leuchttürme.

Ich finde es schon komisch, dass wir nie vorher auf die Idee gekommen sind, die Leuchttürme an den großen schwedischen Seen abzuklappern. Wir hatten jahrelang keinen Gedanken daran verschwendet und angenommen, dass es da kaum welche gibt. Allein um den Vänern herum und mitten im See gibt es mehr als 100 Leuchttürme. Einige sind nicht mehr als Masten mit Licht oder Bojen, andere sind extrem fotogen und liegen an außergewöhnlich reizvollen Orten.

Mariestad hat noch weitere Leuchttürme zu bieten als die kleinen Weißen im Hafen. Hin und wieder stehen Leuchtturm-Nachbauten in Verkehrskreiseln. Da kann man sich schon mal ein Bild davon machen, was einen erwartet. Der erste Leuchtturm dieses Tages ist ganz einfach über die Straße am See entlang zu erreichen. Das Metallgerüst des Turms thront über einem kleinen roten Holzhäuschen. Er sieht wunderbar schwedisch und einzigartig aus, finde ich.

Die Bäume wiegen sich gefährlich ächzend im Wind. Ich habe Angst mich unter die Äste zu stellen. Mehrmals fallen mir schmerzhaft kleine Tannenzapfen auf den Kopf, überall liegen Zweige und kleine Äste. Ich möchte nicht riskieren, dass mir etwas größeres auf den Kopf fällt. Der Leuchtturm steht direkt an Bahnschienen, die ich überqueren muss, um den Turm mit dem See auf ein Foto zu bannen. Letztendlich finde ich die Fotos mit den im Wind wiegenden Bäumen besser.

Nur wenige Kilometer weiter steht der nächste gleich gebaute Turm, diesmal näher am Wald. Es gibt noch einen dritten identischen Leuchtturm irgendwo im Wald, doch den lassen wir sausen.

Sjötorp, ein kleiner Leuchtturm am Göta Kanal

Unser nächster Halt führt uns nach Sjötorp, hier mündet der Götakanal in den Vänern. Auch dort steht ein typisch schwedischer Leuchtturm. Der ähnelt dem Leuchtturm Vanäs, nur ist er ein ganzes Stück kleiner. Irgendwie erinnern uns die alle an die Daleks aus Dr. Who. Der Wind weht weiterhin, aber die Sonne scheint. Das macht Spaß. Der Ort Sjötorp ist gemütlich, moderat touristisch und ruhig. Es ist noch zu früh zum Übernachten, also ziehen wir weiter, obwohl hier ein guter Stellplatz gewesen wäre.

Der nächste Leuchtturm auf unserer Liste ist nur über eine Waldwanderung zu erreichen. Im Sturm ist uns das zu gefährlich, wir verschieben die Besichtigung auf den nächsten Tag. An einem kleinen Teich am Stadtrand von Karlstad stellen wir uns zu anderen Mobilen, doch die Nacht wird laut. Zum Straßenlärm gesellt sich der Krach von ewig langen Güterzügen. Wir sind heilfroh am nächsten Morgen weiterziehen zu können. Es ist wolkig, aber der Wind hat nachgelassen.

Eine kurze Wanderung durch den Wald zum Leuchtturm Hammarö Skage

Wir suchen morgens als erstes den Leuchtturm Skoghall. Der steht im Industriegebiet und aus diesem Grund finden wir ihn nicht. So ziehen wir weiter. Da der Wind nachgelassen hatte, suchen wir den Hammarö Skage – den Leuchtturm im Wald. Die Straßen dorthin werden kleiner und kleiner. Schließlich steht dort ein Verbotsschild für Fahrzeuge über 6m. Hmm, sollen wir, oder sollen wir nicht? Wir fahren rein, es ist ja nur die Anhängerkupplung, die uns auf 6,30m bringt. Den letzten Kilometer schaffen wir problemlos. Die Wanderung durch den lichten Wald ist einfach und gemütlich. Schon von der Ferne sehen wir den hohen weißen Turm. Das Gelände ist von einer Seite mit Holzzäunen versehen, zur Seeseite ist es offen. Noch hängt Regen in der Luft und dunkle Wolken bedrohlich am Himmel. Wir fotografieren trotz trübem Wetter und kommen trocken zum Mobil zurück.

 

Gabi

hier schreibt Gabi

Ich liebe das Reisen, die Fotografie und meine Familie!
Am besten - alles zusammen!

Autor: Gabi

hier schreibt Gabi Ich liebe das Reisen, die Fotografie und meine Familie! Am besten - alles zusammen!

Artikel teilen

Auf Facebook teilen Auf Google+ teilen Auf Twitter teilen Auf Pinterest teilen Auf Kindle oder PocketBook lesen

Kategorien 2016 - Schweden Schlagwörter , , , , ,

Hat dir der Artikel weitergeholfen? Dann freuen wir uns, wenn du uns unterstützt, indem du eine Bestellung über die Partnerlinks (die mit dem * am Ende) abwickelst. Du zahlst den gleichen Preis und wir bekommen für die Vermittlung ein paar Prozent.

3 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


5reicherts.com speichert zur Bereitstellung einiger Funktionen Cookies auf Ihrem Rechner. Mit der weiteren Nutzung erklären Sie sich damit einverstanden. Info

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen