Ralf Isau

Anzeige

Am 27.10.2004 war endlich mal eine Lesung mit Ralf Isau, die für uns erreichbar war:-) Super! Mein Bein schmerzt seit drei Monaten und schränkt mich ein, was für ein Fest für mich, endlich mal was zu erleben! Mal wieder raus zu kommen und einen Menschen zu treffen, der mir sehr viele, sehr schöne Stunden bereitet hatte mit seinen Büchern! Leider verfuhren wir uns auf dem Weg nach Walldorf (110 km von uns) und kamen etwas zu spät aber dennoch gerade rechtzeitig. Unsere Kinder lieben Bücher, jetzt seit Esra und Noah (der besonders!) so viel lesen, waren sie auch begeistert von der Idee mal von einem Schriftsteller selbst aus einem Buch gelesen zu bekommen. Ich fand die Lesung aus den beiden neuen Büchern, „Die geheime Bibliothek des Thaddäus Tillmann Trutz“ und „Der Herr der Unruhe“ super, vor allem, da ich die beiden Bücher gerade gelesen habe (nun beim erstgenannten habe ich noch ein paar Seiten). Es waren relativ wenig Zuhörer da, was ich schade fand, es hatte jedoch den Vorteil, daß die Fragerunde sich sehr interessant gestaltete, es wurden viele interessante Fragen gestellt und natürlich beantwortet.

Nach der Lesung unterhielten wir uns eine ganze Weile mit Frau Isau, was mich sehr freute:-) Wir bekamen von der „Bilbliothek“ einen Kaffee und Kakao ausgegeben als Stärkung für die lange Heimreise! Vielen Dank dafür! So, jetzt stelle ich noch ein paar Bilder rein, vor allem für Nicole und Marion, die nicht mitkommen konnten!

Jetzt kommt der Text, den ich vor ein paar Jahren verfasst habe – ich sollte den mal überarbeiten. Aber nicht heute nacht!

Wie schon aus meiner kurzen Biografie zu erkennen ist, lese ich sehr gern und viel, jedoch vor allem amerikanische Literatur. Meine Freundin Nicole ist eine ebensolche Leseratte, nur im Bezug auf deutsche Romane, und sie bot daher an, mir die Bücher von Ralf Isau zu leihen.

„Ich weiss nicht: Jugendbuch, Deutsch und auch noch Phantastik. So was les‘ ich doch nicht! Das ist mir nicht anspruchsvoll genug. Danke!“ Nicoles Begeisterung hing jedoch förmlich in der Luft und ich nahm etwas lustlos mal ein Buch mit nach Hause. ‚Die Träume des Jonathan Jabbok‚, das erste Buch der Neschan Trilogie. Ich fing dann tatsächlich an, es zu lesen und uff – es ließ mich nicht mehr los! Von wegen nicht anspruchsvoll genug. Niemals zuvor habe ich eine so schöne, spannend geschriebene Erzählung mit so tiefgründigem Thema, nämlich dem der ‚bedingungslosen Liebe‘, gelesen. Glücklicherweise hielt der Lesegenuss recht lange, denn es gibt noch Band zwei (‚Das Geheimnis des siebten Richters‚) und Band drei (‚Das Lied der Befreiung Neschans‚):-) Ich hatte nun also wirklich zum ersten Mal eine phantastische Roman-Trilogie gelesen und die war wahrlich phantastisch!! Alle drei Bände hatte ich von Nicole geliehen. Wir haben jedoch drei Kinder, die zwar noch nicht lesen, aber wahrscheinlich bald damit anfangen. Also bestellte ich die gesamte Trilogie noch einmal für uns, damit sie zur Hand ist, wenn unsere Racker bereit sind! Ausleihen lohnt bei Ralf Isau nicht, der ist zu gut:-)

Ich las weiter! ‚Das Echo der Flüsterer‚ und wieder begeistert mich der hohe Anspruch. So kann man politische Geschehnisse, wie hier die Kuba Krise, anschaulich und spannend präsentieren.

Das Netz der Schattenspiele‚ für junge computerinteressierte Menschen ein Muß! Für ältere auch:-)

Das Museum der gestohlenen Erinnerungen‚ wurde durch unsere fast 3 monatige Neuseelandreise unterbrochen. Ich wollte und konnte den dicken Wälzer nicht durch die halbe Welt schleppen. Aber nach unserer Rückkehr war ich schon nach wenigen Seiten wieder drin! Auch in diesem Werk ist alles vorhanden: Spannung, Deutsche Geschichte und viel Tiefgang.

Auch den ‚Kreis der Dämmerung, Band 1‚ habe ich ausgeliehen, nur um ihn dann bei Amazon zu bestellen. Beim Band 2 bekam ich echte Probleme. Das Deutsch des Herrn Isau ist geradezu phänomenal. Das führte dazu, daß ich jeden einzelnen Satz in aller Ruhe genießen wollte. Die Spannung läßt dies jedoch nicht zu, was passiert nun, schnell weiterlesen. Also noch ein Werk, welches mehrfach gelesen werden will! Jetzt lese ich gerade den vor wenigen Tagen erschienenen Band 3 und freue mich sehr, daß es einen Band 4 geben wird. Der ist übrigens auch schon vorbestellt:-)

Nun bleibt mir nur noch, Herrn Isau zu wünschen, daß er mit dem Kreis der Dämmerung die Verkaufszahlen des Harry Potters noch übertrifft! Verdient hat er es, wir müssen nur zusehen, daß viele Leute entdecken, wie gut dieser deutsche Schriftsteller Geschichten erzählen kann und wie elegant er mit der deutschen Sprache umgeht.

Daher diese Seite als Widmung auf meiner Homepage!

Homepage des Autors Ralf Isau

Artikel teilen

Auf Facebook teilen Auf Google+ teilen Auf Twitter teilen Auf Pinterest teilen Auf Kindle oder PocketBook lesen
Hat dir der Artikel weitergeholfen? Dann freuen wir uns, wenn du uns unterstützt, indem du eine Bestellung über die Partnerlinks (die mit dem * am Ende) abwickelst. Du zahlst den gleichen Preis und wir bekommen für die Vermittlung ein paar Prozent.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


5reicherts.com speichert zur Bereitstellung einiger Funktionen Cookies auf Ihrem Rechner. Mit der weiteren Nutzung erklären Sie sich damit einverstanden. Info

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen