5. März - Fahrt Bodø nach Henningsvaer

Mit dem Mietwagen machten wir uns früh auf den Weg, wir durften die Landschaft im schönsten Sonnenwetter genießen. Uns stand vor Staunen der Mund nur noch offen. So etwas Schönes hatten wir noch nie gesehen. Für meine Mutter war es die erste Reise nach Norwegen und dann dieser Traum!

Tang unter Schnee

Auf der E6 sah es diesmal ganz anders aus, ich kenne die Strecke ja nur im Sommer! Hier war an einem Fluß alles mit Reif überzogen.

kleine Rinnsale werden zu Kunswerken - Esra sammelt Müll

Tranøy Fyr mag ich ja im Sommer schon sehr! Aber im Winter war es das Erlebnis überhaupt (aber davon kommen auf der Reise noch viel mehr!!!)

der gefrorene Turm war leicht Rosa

Gegen Abend nahmen wir die Fähre von Skutvik nach Svolvaer, auch diese Fahrt war ein Traum, das Licht wunderbar

In Henningsvaer mieteten wir uns in ein Hotel ein, wir hatten fast das ganze Haus für uns und fühlten uns sehr wohl. In der Dunkelheit machten wir uns auf die Suche nach Nordlicht, fanden aber keines. Nur eisige Winterstimmungen, die auch abgelichtet werden wollten.

man könnte es erahnen?!

weiter - zurück - index - home