Das Buch – Dein Weg zum Nordlichtfoto

Dein Weg zum Nordlichtbuch, Gabi & Gunter Reichert

164 Seiten prallvoll mit Infos und Fotos
– unser mulitmediales eBook für eine gelungene Nordlicht-Foto-Reise

Individuell planen, Geld sparen, gekonnt fotografieren!

Nordlicht selbst erleben und auch fotografieren – mit unserem Buch erfüllst du dir deinen Traum!

„… ich würde mein Leben geben, um
einmal ein Polarlicht zu sehen und
glaube nun sterben zu müssen, ohne es
gesehen zu haben …“

Astronom Edmond Halley

Wenn du schon immer davon geträumt hast, einmal das Nordlicht in seiner ganzen Pracht zu erleben und auch zu fotografieren, dann bist du hier richtig! Unser Buch ist Reiseführer, Foto-Anleitung und Erlebnisbericht in einem.

Wir behandeln all die Fragen, die einen angehenden Nordlichtreisenden beschäftigen und räumen mit den gängigen Vorurteilen einer Nordlichtreise auf:

Eine Nordlichttour muss nicht super teuer sein.
Als erfahrene Skandinavienreisende kennen wir viele Wege zum Nordlicht. Dass weniger bekannte Reisearten nicht nur günstig, sondern auch lehrreich und unterhaltsam sein können, beschreiben wir ausführlich.

Du brauchst nicht die allerneueste und teuerste Fotoausrüstung.
Wir erklären die Mindestanforderungen an deine Kamera und geben weitere wertvolle Ausrüstungstipps.

Nordlichtfotografie ist anspruchsvoll, aber kein Hexenwerk.
Mit unserer umfassenden Anleitung kannst auch du erstklassige Fotos machen. Wenn Du schließlich live unter dem Nordlicht stehst, kennst die nötigen Einstellungen und Handgriffe, und kannst stressfrei fotografieren.

Nordlichtfotografie ist nicht nur im Winter möglich.
Wir waren schon zu allen Jahreszeiten im hohen Norden und wissen genau, wann sich welche Bilder machen lassen.

Du kannst es kaum erwarten, deine Reise zu planen? Oder hast du deine Koffer bereits gepackt? Dieses Buch kann dir eine wertvolle Hilfe bei der Planung, Durchführung deines Abenteuers und vor allem bei der Fotografie der Nordlichter sein.

Natürlich sind etliche der im Buch gesammelten Ratschläge auch über unseren Blog verstreut zu finden. Wir haben ja oft genug von unseren Nordlichttouren berichtet. In unserem Ratgeber haben wir all diese Informationen vereint und noch vieles mehr hinzugefügt. Ganze Teile haben wir komplett neu geschrieben, sie dann aufeinander abgestimmt und passend angeordnet.

Über 100 unserer besten Fotografien machen „Dein Weg zum Nordlichtfoto“ gleichzeitig zu einem außergewöhnlichen Bildband. Als besondere Zugabe sind am Ende des Buches alle relevanten Belichtungsdaten der enthaltenen Nordlichtbilder dokumentiert.

 

Dein Weg zum Nordlichtbuch, Gabi & Gunter Reichert

“Dein Weg zum Nordlichtfoto”, Gabi & Gunter Reichert, 164 Seiten, pdf, mit kurzen Filmen

Dein Weg zum Nordlichtfoto – Inspiration, Fotokurs, Reisetipps
9,98 Euro (inkl. 19% MwSt in Deutschland)

EBOOK BUTTON

Jetzt bestellen und das umfangreiche PDF direkt auf deinen Rechner oder Tablet runterladen! Du erhältst außerdem automatisch zukünftige Updates. Natürlich kostenlos!

Bitte beachte, dass der Downloadlink an die Email gesendet wird, die für PayPal benutzt wurde. Über diesen Link ist es auch möglich per Lastschrift oder Kreditkarte zu zahlen.

Sollte es Probleme mit dem Download geben, einfach ein Email an: nordlicht@5reicherts.com  Das ist einfacher, effizienter und schneller als der Beschwerdeweg über PayPal.

Hier unsere Widerrufsbelehrung

Bist Du nicht zufrieden, kannst du das Buch innerhalb von 14 Tagen zurückgeben – siehe die Widerrufsbelehrung oben.

Hardcover Ausgabe: Dein Weg zum Nordlichtfoto

Ab Mitte September 2016 auch als gebundenes Buch erhältlich. 164 Seiten, DIN A 5 quer, Hardcover. Der Preis: 24,80 Euro plus 2,20 Verpackung und Versand innerhalb von Deutschland.

Dein Weg zum Nordlichtfoto

Dein Weg zum Nordlichtfoto

Dein Weg zum Nordlichtfoto – Inspiration, Fotokurs, Reisetipps, Hardcover 27,00 Euro
(24,80 plus 2,20 Verpackung und Versand) innerhalb Deutschlands.  (inkl. 7% MwSt in Deutschland)

DRUCKBUCH BUTTON

Außerhalb von Deutschland ist der Versand etwas teurer. Bei der Post ist leider noch nichts von europaweiter Harmoniserung zu spüren, grenzüberschreitende Post bedeuted hohe Gebühren.  Das Buch kostet inklusive Porto und Verpackung 32,00 Euro.
Bitte schickt uns für die Bestellung eine Email an: nordlicht@5reicherts.com

Wenn du Probleme mit der PayPal Bezahlung über die Shop Software SENDOWL hast melde dich per Email. Wir finden dann schnell einen passenden Versand- und Bezahlweg.

Warum bieten wir kein Bundle an?

Wir würden ja gerne den Buchkäufern das eBook mit dazugeben. Oder den Käufern des eBooks einen Rabatt auf das gebundene Buch geben. Doch das ist aus steuerrechtlichen Gründen und wegen der Buchpreisbindung leider nicht machbar. Hier wird beim Börsenblatt alles erklärt.

Wenn sich irgendwann in der Zukunft die Gesetzeslage zum Positiven wenden sollte, werden wir attraktivere Angebote machen können. Bis dahin gibt es das multimediale eBook und die Buchversion nur getrennt zu kaufen.

Mit individuellem Coaching bestens vorbereitet

Ein Lehrbuch durchzuarbeiten ist schön und gut, aber manchmal bleiben dennoch Fragen und Unsicherheiten. Insbesondere Anfänger in der Fotografie dürften noch Nachholbedarf bei den technischen Grundlagen haben, auf die wir in unserem Buch nicht explizit eingehen. Auch erfahrenere Fotografen wollen vielleicht alle Arbeitsschritte unter Anleitung konkret durchspielen, um sich optimal auf die Nordlichttour vorzubereiten.

Darum bieten wir ein 1:1 Intensiv-Coaching via Skype an. In zwei einstündigen Sitzungen gehen wir gezielt auf die Fragen und Probleme des Teilnehmers ein, egal ob Anfänger oder Fortgeschrittener, finden praktikable Lösungen und geben dir Übungen mit.
Nach der ersten Stunde hat der Teilnehmer Zeit, das Gelernte anzuwenden und sich mit den gestellten Aufgaben zu befassen. Im zweiten Teil evaluieren wir den Lernfortschritt, verfestigen die bisherigen Lerninhalte und gehen auf noch ausstehende Fragen ein.
Ziel des Coachings ist, den Teilnehmer zu befähigen, Nordlicht routiniert und technisch einwandfrei zu fotografieren.

Medium: Skype, oder falls möglich, auch direkt bei uns zu Hause.
Dauer: 2 x 2 Stunden oder je nach Bedarf
Kosten: auf Anfrage

Schreib uns an: nordlicht@5reicherts.com

 

Rezensionen

Ihr sucht nach einem Buch, das Euch in die Nordlichtfotografie einführt? Mit dem eBook von den 5 Reicherts liegt Ihr da goldrichtig. Hier erfahrt Ihr, wo man die Aurora am besten auf den Chip bannen kann, welche Ausrüstung Ihr benötigt und wie Ihr die Kamera einstellt. Das beste aber am Buch ist die Erfahrung die aus den Autoren spricht. Wie kommt man mit dem Bulli in den Norden, was erwartet einen auf den winterlichen Straßen, welche Unterkünfte gibt es und so viel mehr…. Ein dickes thumbs up von einem Outdoorenthusiasten und Photographen!  Björn Nehrhoff von Holderberg www.adventure-photographer.de

Marc vom Reisezoom Blog:
Eine ausführliche Rezension findest Du im Reisezoom Blog von Marc.

Reiseblog Claudi um die Welt:
Buchtipp bei Claudi um die Welt

“Ich erkläre hiermit „Dein Weg zum Nordlichtfoto“ als deutsches Standard-Kompendium zur Nordlichtfotografie und optimales Buchgeschenk für Hobbyfotografen und Skandinavienliebhaber.”
schreibt Sabine im Blog Travel Stories

 

Die Autoren: Gabi & Gunter Reichert und das Nordlicht

Wir sind freiberufliche Fotografen und Reisejournalisten mit den Schwerpunkten Meer, Nordeuropa, Langzeitbelichtung und Nordlichtfotografie. Jahrelang bereisten mit unseren drei kleinen Kindern Norwegen bis Gabi sich schließlich an eine Winterreise herantraute. Sie war so begeistert von den Nordlichtern, dass sie es unbedingt ihrer Familie zeigen wollte.
2010 war es dann soweit. Wir reisten zu fünft gen Norden. Fünf Monate lang stapften wir durch Schnee und fotografierten die Winterlandschaften und Nordlichter. Es war der beste Winter unseres Lebens!

Unsere Nordlichtfotos in Kalendern
Seit 2013 veröffentlichen wir Nordlichtfotos in den Kalendern von Delius Klasing und Palazzi. 2014 waren unsere Nordlichtfotos auf den Titelblättern dieser Polarlichtkalender.

Unsere Magazinpublikationen mit Thema Nordlicht
• Nordis Dezember 2007 – Artikel »Bei Nordlicht klick«, Doppelseite Nordlichtbild und Titelseite
• 4 Seasons November 2011 – „Nordlicht, Zeichen der Götter“ 6 Seiten und Titelseite
• Nordis Januar 2012 – Artikel „Es war eine dunkle und stürmische Nacht“
• Manual Norwegen (FAZ) Oktober 2013 – Nordlicht und Mitternachtssonne
• Bild der Wissenschaft Oktober 2013 – Nordlichtfoto
• Allradler Magazin, Februar 2014 – „Unser Weg zum Nordlicht“ 12-seitige Reportage

Natürlich schrieben wir auch für zahlreiche online magazine.

Nordlichtfotos auf Kalendern und in Magazinen

Nordlichtfotos auf Kalendern und in Magazinen

 

Testimonials unserer Testleser

Silke Bauerfeind

Wer mich kennt, weiß, dass ich hoffnungslos mit dem Norwegen-Virus infiziert bin.
Wer die Reicherts kennt, weiß, dass sie begnadete Reisefotografen sind und sich vor allem auch oft auf den Weg zu den Lofoten machen – einem Reiseziel, das nicht nur mein Herz höher schlagen lässt.

Als ich das vorliegende Buch „Dein Weg zum Nordlichtfoto“ vor der Nase hatte, war ich begeistert. Schon der erste Eindruck weckt aufgrund der wunderbaren Fotografien zahlreiche Erinnerungen, aber auch neue Lust, sich wieder auf den Weg in den hohen Norden zu machen – und zwar, um „ein eigenes“ Nordlichtfoto zu schießen.

Das Vorwort vermittelt sofort Mut, es tatsächlich mit der Nordlichtfotografie zu versuchen.
Bevor es um die technischen Raffinessen geht, führen die ersten Kapitel auf spannende, unterhaltsame und sehr informative Weise in die Planung für eine Winterreise nach Norwegen ein.
Der Leser weiß danach, wann die beste Zeit für die Nordlichtbeobachtung ist und welche Regionen sich dafür besonders eignen. Dafür schlagen die Autoren sogar spezielle Stellen mit exakten Ortsangaben vor.
Auch über Unterkunftsmöglichkeiten vom Couchsurfing über Woofing, Housesitting bis hin zu Wissenswertem über eine Winterreise im eigenen Wohnmobil weiß der Leser danach Bescheid. Wichtig sind auch die Insider-Hinweise zu Verpflegung und Restaurantbesuchen.
Nicht zu vernachlässigen und von den Autoren bestens zusammengestellt, ist die notwendige Ausrüstung, was Kleidung, Schuhwerk und Autoutensilien angeht. So wird dem Leser gleich eine ausführliche Checkliste mitgeliefert, anhand der die Reise geplant werden kann.

Schließlich werden die technischen Einzelheiten zur Nordlichtfotografie ausführlich dargelegt. Ich habe es noch nicht selbst ausprobieren können (da ich leider zur Zeit im verregneten Deutschland sitze), aber ich bin sicher, dass man mit dem perfekten Tutorial der Reicherts alles vermittelt bekommt, was notwendig ist, um ein eigenes tolles Nordlichtfoto mit nach Hause zu bringen.
Besonders gut gefällt mir die Anleitung zu einigen Vorübungen, die man bereits zuhause durchführen kann. Auch die Konvertierung und Bearbeitung der Fotos, die im Anschluss erfolgen muss, wird ausführlich erklärt.

Im letzten Drittel folgen spannende Information zum Nordlicht selbst: Erscheinungsformen, Entstehung und Mythen, die sich um die Aurora borealis, wie das Nordlicht auch genannt wird, ranken, werden dem Leser nahegebracht. Und er wird dabei über Erfahrungsberichte mit hineingenommen – in die wunderbaren Reisen der Familie Reichert.

Insgesamt ist es ein hochinformatives Buch mit ganz persönlicher Note und nicht zu vergessen: mit fantastischen Fotos.
Vielen Dank dafür – das Buch wird mich beim nächsten Mal auf den Weg zu den Lofoten ganz sicher begleiten – und ich bin sicher, auf dem Rückweg eigene Nordlichtfotos in der Kamera zu haben.

Silke Bauerfeind, Autorin, freischaffende Künstlerin
www.silke-bauerfeind.com

 

Sebastian W.

Das Buch macht insgesamt einen stimmigen Eindruck. Vereint Reiseführer mit Fotowissen.

Detlef H.

Mein erster Eindruck war „oh Mann 121 Seiten!“ (Anmerkung der Autoren: Das bezieht sich auf das Probeleseexemplar, wir haben für die finale Version weitere Fotos und Themen hinzugefügt. Die Endversion hat jetzt 148 kurzweilige Seiten!)
Doch Eindruck hat sich aber beim Lesen nicht bestätigt. Der Text ist gut geschrieben und lässt sich sehr gut lesen. Ich finde auch den chronologischen Verlauf des Tutorials gut. Reisezeit – wie Reisen – Unterkunft – Utensilien – Kamera und Technik – Reiseberichte und Erfahrungen. Ich empfand diese Reihenfolge gut. Ich habe nicht wie in so manch anderen Skripten geblättert und nach Themen gesucht, die ich während der Lektüre vermissen könnte. Das soll heißen, beim Lesen ist keine Suche nach Inhalten aufgekommen.
Einzig die Bilddaten hatte ich beim Blättern etwas vermisst. Diese sind jedoch am Ende aufgeführt.
Diese Reiseberichte sind sehr gut geschrieben. Es kam sogar vereinzelt das Gefühl auf dabei gewesen zu sein. Vielleicht liegt es an der Art des Schreibens oder an einzelnen Details, die beschrieben sind.
Anhand der Berichte ist es klarer geworden, was es bedeutet, Urlaub im Norden zu machen und mit den Umständen der Nordlichtjagd fertig zu werden.

Ich finde es gut, wie ihr erklärt habt, wie man die Technik, Kamera, Objektiv und sonstiges Zubehör nutzt. Diese Ausführungen sind für den Einsteiger und auch fortgeschrittenen Fotografen hilfreich und nützlich.
Die Schilderung der Reisezeit und der Reiseziele finde ich auch sehr gut. Da ich bislang noch nie in Skandinavien gewesen bin, habe ich aus diesem Thema viele gute Infos erfahren.
Zu schwierige oder unnötige Themen sind für mich nicht dabei gewesen. Das Tutorial ist zwar sehr umfangreich und ausführlich, es wirk aber nicht überladen oder langweilig. Ich hatte Spaß und Freude am Lesen.
Die einführenden Erklärungen über die Reisezeit, die Reiseorte und die Wahrscheinlichkeit Nordlichter zu sehen haben mir die erste Angst vor diesem Thema genommen. Es ist klarer geworden wo und wie ich hinfahren könnte. Die Art zu reisen und die Möglichkeiten der Unterkünfte sind mir zum Teil ganz neu gewesen. Von Couchsurfing und Woofing hatte ich noch nie gehört. Zudem sind deine Ausführungen zu den Nordlichtnächten und dem 5 Monate Winter in Skandinavien sehr persönlich und gut dargestellt. Sie machen Mut und Lust darauf.

Abschließend kann ich nur sagen, dass das Tutorial sehr gelungen ist, sich gut lesen lässt.
Die Ausführungen sind verständlich und nicht zu schwierig dargestellt. Wenn ich Sterne vergeben könnte, würden es fünf von fünf sein!

Horst S.

Der Gesamteindruck ist für mich überzeugend. Insbesondere die Auswahl und Präsentation der Fotos hat mich begeistert und Lust auf eine Nordlicht-Reise gemacht.
Die einzelnen Themen sind ausgewogen und insgesamt für dieses Thema umfassend aufbereitet. Die Beschreibungen sind für mich weder zu einfach noch zu schwierig. Für mich waren die Darstellungen gerade richtig,
Besonders wertvoll sind für mich die Informationen zu den Regionen, zur Anreise und zu den Unterkünften. Diese würden sich mir durch anderweitige Recherche im Internet nicht so leicht erschließen.
Die Auflockerung durch die Erfahrungsberichte und die Interviews finde ich gelungen.

 

 

 

 

 

 

Artikel teilen

Auf Facebook teilen Auf Google+ teilen Auf Twitter teilen Auf Pinterest teilen Auf Kindle oder PocketBook lesen
Hat dir der Artikel weitergeholfen? Dann freuen wir uns, wenn du uns unterstützt, indem du eine Bestellung über die Partnerlinks (die mit dem * am Ende) abwickelst. Du zahlst den gleichen Preis und wir bekommen für die Vermittlung ein paar Prozent.

5reicherts.com speichert zur Bereitstellung einiger Funktionen Cookies auf Ihrem Rechner. Mit der weiteren Nutzung erklären Sie sich damit einverstanden. Info

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen