Azoren

Anzeige

Mit Noah zusammen war ich eine Woche lange auf den Azoren um Wale und Wellen zu fotografieren. Wir besuchten die Insel Pico, die für den Vulkan, der selten aus den Wolken schaut, bekannt ist. Das Glück war auf unserer Seite: wir sahen den Berg jeden Tag. Die 5 km lange Lavahöhle beeindruckte uns am meisten. Wir sahen Pottwale, Delfine, Quallen, Vögel und vieles mehr. Gerne würde ich auch noch die anderen Inseln der Azoren kennenlernen.

Artikel teilen

Auf Facebook teilen Auf Google+ teilen Auf Twitter teilen Auf Pinterest teilen Auf Kindle oder PocketBook lesen

2 Kommentare

  1. Hallo zusammen.
    Ihr habt so tolle Bilder auf eurem Blog, da geht einem bei dem einen oder anderen das Herz auf!

    Danke auf jeden Fall für die schönen Bilder, euren Blog werde ich mit Sicherheit weiter verfolgen und weiter empfehlen!

    Liebe Grüße aus Österreich
    Hermann

  2. Wahnsinnig schöne Bilder! Ich war selbst vor 10 Monaten da und habe auch ein paar schöne Bilder geknipst. Ich habe damals mit dem Mietwagen für 2 Wochen die Inseln Terceira, Faial, Pico und Sao Miguel erkundet und mich von picotours zu dieser Reise https://www.picotours.de/de/azoren/individualreisen/details/Mietwagenrundreise_Wanderinseln_Terceira_Faial_Pico_Sao_Miguel.html beraten lassen. Ich kann dir auf jeden Fall empfehlen auch nochmal ein paar der anderen Inseln zu besuchen. Die haben auch viel spektakuläres zu bieten. Mir haben da besonders die Teeplantagen auf Sao Miguel gefallen und die Vulkanlandschaft von Caldeira.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


5reicherts.com speichert zur Bereitstellung einiger Funktionen Cookies auf Ihrem Rechner. Mit der weiteren Nutzung erklären Sie sich damit einverstanden. Info

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen