Heimat Selztal

Die Outdoor-Ausstellung im Oberort von Schwabenheim ist größer geworden als geplant. Das ist schön. Als wir anfingen die „bestellten“ Bilder aufzuhängen, kamen plötzlich immer mehr Leute dazu. Jetzt hängen 61 Fotos an den Toren und Zäunen der Schwabenheimer und ein Rundgang wird farbenfroh. Die meisten Schwabenheimer wollten Heimatfotos. Diese möchten wir an dieser Stelle im Blog gerne einmal vorstellen.

Kirschbaum

Gunter und ich haben so ein paar Lieblingsbäume hier in der Gegend. Die fotografieren wir immer wieder. Haben also Fotos aus allen Jahreszeiten.

Kirschbaum im Winter

Kirschbaum im Winter

Hier als Beispiel nur das Winterfoto. Die anderen kannst du in der Galerie betrachten.

Eine Minute Sturm, Kirschbaum

Eine Minute Sturm, Kirschbaum

Im Frühjahr fotografierten wir einen Sturm und suchten dafür auch diesen Baum auf. Toll, wie weit sich die Wolken innerhalb einer Minute bewegten.

Die Schwabenheimer lieben ihren Ort und am liebsten den Blick auf den Ort mit der Kirche.

Schwabenheim im Herbst

Schwabenheim im Herbst


Schwabenheim im Sommer

Schwabenheim im Sommer

Nebel und Herbst

Es muss nicht immer nur Sonnenschein sein. Nein, gerade die Nebelstimmungen gehören auch dazu.

Rebenendzeit

Rebenendzeit im Herbst

Hochstand im Nebel

Hochstand im Nebel

Die Selz zwischen Stadtecken-Elsheim und Ingelheim

Die Selz ist der kürzeste und langsamste und wasserärmste Fluß Deutschlands. Von der Quelle bis zum Rhein ist sie 61 km lang. Wir lieben es, direkt an der Selz entlang bis nach Ingelheim zu radeln. zugegeben, das ist öfters mal matschig. Aber sehr entspannend, denn wir fahren langsamer und lauschen dabei dem Gesang der Vögel und dem Kluckern der Selz. Je nach Wasserstand hört es sich anders an. Ich genieße es wirklich JEDES MAL!

Wir haben erst in den letzten Jahren damit angefangen „unseren“ Fluß zu fotografieren. Spät, aber besser als nie!

Die Schönheit im Kleinen

Die Makro Aufnahmen kommen bei den Leuten gut an. Davon werden wir in Zukunft mehr machen. Das haben wir aufgrund der vielen Reisen etwas aus dem Blick verloren. Aber in Coronazeiten wieder begonnen. So sind die auch zu etwas gut gewesen. Überhaupt wäre es ohne nicht zu dieser Ausstellung gekommen.

Bäume im Rhein

Wenn wir zum Rhein radeln ist das wie Urlaub für mich. Früher nutzten wir die Wiese zum Bumerang Werfen. Jetzt fotografieren wir lieber am Rhein und natürlich fahren wir dort mit dem Rad.

5reicherts.com speichert zur Bereitstellung einiger Funktionen Cookies auf Ihrem Rechner. Mit der weiteren Nutzung erklärst du dich damit einverstanden. Info

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen