Spaziergang im Selztal

Anzeige

Wandern und Fotografieren in der Heimat

Kirschbaum im Herbst

Kirschbaum im Herbst

Unsere Leser kennen mich nur als Reisefotografin mit Schwerpunktthema Meer. Auf unseren monatelangen Fototouren an den Küsten bin ich den ganzen Tag auf den Beinen. Im Schnitt laufe ich 10 Kilometer am Tag, bepackt mit Fotorucksack und Stativ. An manchen Tagen schaffe ich sogar das Dreifache. Die Bewegung tut mir gut. Ich fühle mich lebendig und frisch. Der menschliche Körper ist halt zum Laufen gemacht.

 

Baum und Weinberge

Baum und Weinberge

Am Ende der Reise warten zehntausende Fotos darauf, gesichtet und entwickelt zu werden. Viel zu viele Stunden Computerarbeit halten mich vom Laufen ab. Mein Körper rebelliert irgendwann, die Beine fordern Bewegung.
Dann schnappe ich unseren Dackel, laufe los und drehe ausgedehnte Runden um unseren Heimatort Bubenheim. Es erfrischt und belebt mich, jeden Tag ein paar Stunden draussen in der Natur zu sein und dabei die Schönheit und Ästhetik der Landschaft mit der Kamera einzufangen.

 

Sommergewitter

Sommergewitter

Schließlich nahm ich mir vor, über meine Heimat einen kleinen Bildband zu haben. Dafür habe ich Wege erkundet, die ich in den letzten 30 Jahren, die ich schon in Bubenheim wohne, noch nie gelaufen bin. Ich habe Aussichtspunkte gefunden, die mir völlig neue Ausblicke aufgetan haben. Allein im Oktober 2017 habe ich über 200 Kilometer zu Fuß zurückgelegt – und etliche Kilometer zusätzlich mit dem Fahrrad.
Die besten Bilder stelle ich im Bildband vor, der nächste Woche erscheinen wird. Zur Einstimmung vorab ein paar Fotos im Blog. Vielleicht sehen wir uns auf dem Bubenheimer Weihnachtsmarkt im 1900?

Eine letzte Traube

Eine letzte Traube

Weinlaub

Weinlaub

 

Gabi

hier schreibt Gabi

Ich liebe das Reisen, die Fotografie und meine Familie!
Am besten - alles zusammen!

Autor: Gabi

hier schreibt Gabi Ich liebe das Reisen, die Fotografie und meine Familie! Am besten - alles zusammen!

11 Kommentare

  1. Hallo Gabi,

    die Idee mit dem Bildband von der Heimat finde ich toll.Schöne Bilder, nur auf das Sommergewitter hätte ich verzichtet, stehe momentan nicht auf grau und düster, das Leben ist grau genug.
    Besonders gut gefällt mir die Weinrebe.Leuchtende Farben, pralle Früchte, man schmeckt fast den Traubensaft – herrlich.

    Liebe Grüße
    Ursula

    • Hi Ursula,
      danke für deinen Kommentar.
      Leider ist das Winterwetter ja sehr trist. Da mag ich manchmal die Sommergewitter fast lieber. Das Dramatische ist auch schön.
      Habt ihr mal Lust uns besuchen zu kommen? Wir haben einen wunderschönen Weihnachtsmarkt.
      liebe Grüße
      Gabi

  2. Hallo Gabi,
    tolle, strahlende Bilder sind das und ich mag auch das Gewitterbild, was für eine großartige Wolken-Licht-Stimmung. Der Bildband wird bestimmt wunderschön.
    Liebe Grüße
    Michaela

  3. Ja, wirklich eine gute Idee !
    Die wenigsten denken an die Natur vor der eigenen Haustür, dabei kann die genauso wunderschön sein wie manch andere Ziele.
    Und alle Achtung…….täglich so viele Kilometer laufen, das schafft auch nicht jeder (ich selbst sollte mir da gleich mal ein Beispiel nehmen).
    Liebe Grüsse und eine schöne Adventszeit !

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


5reicherts.com speichert zur Bereitstellung einiger Funktionen Cookies auf Ihrem Rechner. Mit der weiteren Nutzung erklären Sie sich damit einverstanden. Info

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen