Di. 14.06. nach Point du Van

Anzeige
Pointe du Van

Nebel zieht über das Pointe du Van

Das Wetter blieb, wie es war. Trüb, kalt und neblig. Morgens hatten wir lange mit Giselle und Joachim geredet, wieder lernten wir viel. Die beiden fahren gern nach Schottland, wie sypmatisch. Spät fuhren wir Richtung Point du Raz, das haben wir uns schon Jahre nicht mehr angesehen, da wollten wir so gerne nochmal hin. Doch es war so neblig, teilweise war sogar das Fahren schwierig, denn man konnte nicht viel sehen. An einem Strand hielten wir, es war gesenstisch, wie die Wellen aus dem Nichts ans Land wollten. Ich fand einen Kontainer für vom Strand gesammelten Müll mit der Aufforderung da auch was reinzutun, es wäre Naturschutzgebiet. Tolle Idee! An diesem Strand geriet ich in Treibsand, uff, erschreckend. Man triff auf den Sand und schwubb ist der Fuß weg und nur mit Mühe kommt man wieder raus.

Am Point du Raz war viel Trubel, der Platz kostete, weiss allerdings nicht genau wieviel…. So fuhren wir zum Point du Van, was wir immer sehr mögen. Hier war es etwas klarer, es regnete auch nicht und wir liefen die Rund um die Steilküste. Gerade als wir überlegten weiterzuziehen kamen Giselle und Joachim angefahren. Wir parkten also nebeneinander. Gegen Abend gab es sogar so etwas wie einen Sonnenuntergang und der Mond ging voll und rund hinter unserem Mobil auf.

Pointe du Van

Pointe du Van

Gabi

hier schreibt Gabi

Ich liebe das Reisen, die Fotografie und meine Familie!
Am besten - alles zusammen!

Autor: Gabi

hier schreibt Gabi Ich liebe das Reisen, die Fotografie und meine Familie! Am besten - alles zusammen!

3 Kommentare

  1. Die Pointe du Van haben wir auch besucht… am 23.06. Erst nach 20 Uhr sind wir dann an die Pointe du Raz rausgefahren, keine Parkplatzgebühr mehr, kein Trubel ausser uns nicht mal mehr 10 Leutchen da draussen, das war richtig ruhig und angenehm.
    Sehr schöne ‚Schlechtwetter‘-Aufnahmen sind das geworden!
    LG Moni

    • Hi Moni
      Ja, das haben wir auch schon gemacht. Später hin, als der Trubel weg war. Bisher waren wir ja immer im März/April oder Oktober in der Bretagne, da ist meist eh noch alles zu. Wir hätten auch die Parkgebühren gezahlt, nur das Wetter war sehr, sehr trüb!
      Freue mich schon auf Deine Fotos in der FC:-)

      liebe Grüße

      Gabi

  2. Ich hatte die Anmerkung mit den ‚Schlechtwetter‘ Aufnahmen eigentlich auf Deine Bilder von der Pointe du Van bezogen…. war wohl etwas missverständlich, pardon… *lach*
    Meine Bilder sind ja lang nicht von so toller Qualität wie Deine!!
    Aber egal, ich freu mich wenn du in der FC meine Bilder schauen kommst! Die ersten vom letzten Bretagneaufenthalt hab‘ ich ja schon hochgeladen.
    LG Moni

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


5reicherts.com speichert zur Bereitstellung einiger Funktionen Cookies auf Ihrem Rechner. Mit der weiteren Nutzung erklären Sie sich damit einverstanden. Info

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen