Bodensee Impressionen

Anzeige

Die Ufer des Bodensees sind sehr gefragt. Zahlreiche Ortschaften schmiegen sich an den See. Trotzdem finden sich idyllische Regionen, wo man die Natur genießen kann. Wir übernachteten etwas westlich von Lindau auf dem Campingplatz von Gorem. Ein Naturschutzgebiet unweit des Hafens war mit dem Rad erreichbar und wir radelten immer wieder, hin um die Stimmungen dort zu genießen.

An der Hafeneinfahrt ist immer etwas los

An der Hafeneinfahrt ist immer etwas los

Samstags und Sonntags war das Naturschutzgebiet nicht ganz so ruhig wie an den Wochentagen. Leute kamen zusammen, grillten über Lagerfeuern oder lagen einfach nur am Strand. Ich machte einen Zeitraffer mit der GoPro (merkte aber später, dass die Kamera zwar brav alle zwei Sekunden blinkte, aber keines der Bilder speicherte, weil die Karte voll war. Das kommt davon, wenn man die Sachen nicht vorher genau kontrolliert). So saßen wir auf den Steinen und der Parkbank und sahen zu, wie sich das Licht im Sonnenuntergang änderte.

Da unsere Beaglehündin Lucky erst vor kurzem von uns gegangen war, fanden wir die Familie mit Hund besonders interessant. So fotografierten wir munter weiter, bis die „Scherenschnitte“ ganz in Orange getaucht waren. Die Fotos fand ich super. Auf dem Rückweg lief ich also über die Kieselsteine zur Landzungen und zeigt den netten Hundebesitzern die Fotos auf dem Display der Kamera. Vielleicht hätten sie ja Spaß dran. Hatten sie! Wir plauderten kurz, ich erzähle von Esra und warum wir hier waren und hinterlies meine Visitenkarte.

Am nächsten Tag kam schon eine email und ein Reisetipp für schlechtes Wetter – den setzten wir auch auf dem Rückweg um – dazu bald mehr. Und das Lustige ist: Esra war auf der Abifeier, um sein Zeugnis in Empfang zu nehmen und ein wenig zu feiern. Da kam eine Frau auf ihn zu und meine: „Deine Eltern haben meine Schwester fotografiert“. So klein ist die Welt 🙂

Relaxen am Bodensee

Relaxen am Bodensee

Entspannung pur in der Natur

Entspannung pur in der Natur

Wir schauten den Menschen auf der Sandbank zu, bis die Sonne untergegangen war

Wir schauten den Menschen auf der Sandbank zu, bis die Sonne untergegangen war – die Hundekommunikation war besonders herzlich anzusehen

Familie mit Hund am Bodensee

Familie mit Hund am Bodensee

Die Farbe des Wassers

Die Farbe des Wassers

Auf ein aufziehendes Gewitter hat einen besonderen fotografischen Reiz

Auch ein aufziehendes Gewitter hat einen besonderen fotografischen Reiz

Das klare Wasser des Bodensees

Das klare Wasser des Bodensees – der Reiz des Regenwetters

Abends allein am See

Abends allein am See

 

 

 

Gabi

hier schreibt Gabi

Ich liebe das Reisen, die Fotografie und meine Familie!
Am besten - alles zusammen!

Autor: Gabi

hier schreibt Gabi Ich liebe das Reisen, die Fotografie und meine Familie! Am besten - alles zusammen!

Artikel teilen

Auf Facebook teilen Auf Google+ teilen Auf Twitter teilen Auf Pinterest teilen Auf Kindle oder PocketBook lesen

Kategorien Süddeutschland Schlagwörter , , , ,

Hat dir der Artikel weitergeholfen? Dann freuen wir uns, wenn du uns unterstützt, indem du eine Bestellung über die Partnerlinks (die mit dem * am Ende) abwickelst. Du zahlst den gleichen Preis und wir bekommen für die Vermittlung ein paar Prozent.

1 Kommentar

  1. Liebe Gabi,

    traumhaft schöne Fotos! Und Esra die herzlichsten Glückwünsche zum bestandenen Abitur. Eine echte Leistung, Esra.

    Liebe Grüße Gabi

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


5reicherts.com speichert zur Bereitstellung einiger Funktionen Cookies auf Ihrem Rechner. Mit der weiteren Nutzung erklären Sie sich damit einverstanden. Info

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen