Angekommen auf der Belle Ile, Bretagne

Anzeige

Wir sind auf der Belle Ile in der Bretagne angekommen. Die Fahrt war wie immer lang – es sind über 1100 km von Bubenheim bis zum Fähranleger in Quiberon. Wir bekamen den Tipp, durch die Normandie zu fahren. Diese Strecke hat zwei Vorteile – es war ruhiger, wir vermieden die Staus vor all den Baustellen vor und nach Paris und die Maut war etwa 20 Euro günstiger.

Die Hauptproblematik bei der langen Anfahrt ist die Fähre am Ende der langen Tour. Wir erreichten Quiberon so frühzeitig, dass wir gerade noch Einkaufen konnten. Im strahlenden Sonnenschein genossen wir die 45 Minuten auf der Fähre zur Insel. Unser gemietetes Häuschen fanden wir sehr schnell. Es roch nach einem langen, feuchten Winter noch etwas muffig – wir lüfteten das Haus kräftig und räumten das Auto aus. Leider schaffte ich es wegen Kopfschmerzen an diesem Tag nicht mehr bis ans Meer.

Doch gleich am nächsten Tag besuchten wir unsere Lieblingsstrände Donnant und Baluden. Und wie die Wellen da reinrauschten. Es war einfach fantastisch. Ideale Verhältnisse, um sich mit der Kamera warmzuschießen.

Ich zeige jetzt erstmal ein paar Fotos von heute und berichte morgen meer…mehr…meer…

Aguiles, Belle Ile

Aguiles, Belle Ile

Welle, Baluden, Belle Ile

Welle, Baluden, Belle Ile

Plage de Donnant, Abendlicht

Plage de Donnant, Abendlicht

Wellen, Donnant, Belle Ile

Wellen, Donnant, Belle Ile

Wellen, Donnant, Belle Ile

Wellen, Donnant, Belle Ile – Die Möwe über der Welle dient dem Größenvergleich

Wellen, Donnant, Belle Ile

Wellen, Donnant, Belle Ile

Plage de Donnant, Abendlicht

Plage de Donnant, Abendlicht

Plage de Donnant, Abendlicht

Plage de Donnant, Abendlicht

Ich muss sagen, der erste Tag war fotografisch ein großer Erfolg! Ich war jedenfalls sehr zufrieden!

Gabi

hier schreibt Gabi

Ich liebe das Reisen, die Fotografie und meine Familie!
Am besten - alles zusammen!

Autor: Gabi

hier schreibt Gabi Ich liebe das Reisen, die Fotografie und meine Familie! Am besten - alles zusammen!

Artikel teilen

Auf Facebook teilen Auf Google+ teilen Auf Twitter teilen Auf Pinterest teilen Auf Kindle oder PocketBook lesen

Kategorien 2015 Belle Ile Schlagwörter , , ,

Hat dir der Artikel weitergeholfen? Dann freuen wir uns, wenn du uns unterstützt, indem du eine Bestellung über die Partnerlinks (die mit dem * am Ende) abwickelst. Du zahlst den gleichen Preis und wir bekommen für die Vermittlung ein paar Prozent.

10 Kommentare

    • Hi Ursula,

      Danke! Bisher war irgendwie jede Insel unsere Lieblingsinsel 🙂
      Die Belle Ile mögen wir ganz besonders, wegen der Wellen!

      liebe Grüße
      Gabi & gang

    • Hi Gabi,

      ich freu mich, wenn Du wieder mit dabei bist!
      wir hatten schon ein paar schöne Tage – und auch ein paar ganz trübe!
      Nun, wir werden berichten 🙂

      lg, Gabi

  1. Huch…..ihr seid bereits unterwegs !
    Hab zwar neulich gelesen, daß ihr demnächst wieder in Richtung Bretagne aufbrechen wollt, aber irgendwie nicht überrissen, daß es nun schon so weit ist.
    Da kann ich Euch nur eine wunderschöne Reise wünschen, allzeit Gute Fahrt und natürlich, daß ihr viele wunderschöne Motive vor die Linse bekommt und wieder interessante Menschen kennenlernen dürft !
    Bin zwar nächste Woche nicht da und hab somit auch kein Internet, aber danach werd ich mit Sicherheit wieder täglich bei Euch „mitreisen“.
    Liebe Grüsse und genießt die Zeit !

    • Hi Ricarda,

      schön, von Dir zu lesen 🙂
      Wir werden ja eine ganze Weile unterwegs sein, da macht ne Woche ohne Internet nicht so viel Unterschied.

      Für uns war der Reisestart etwas spät, wir wollten ja gern einen ganzen Winter auf einer Insel verbringen, doch das klappte nicht.

      liebe Grüße
      Gabi

  2. Hallo liebe Reicherts,

    seit langer Zeit verfolge ich Eure Reisen und Euer Tun. Ihr bringt immer wieder tolle Fotos von den Reisen mit bzw. zeigt diese im Blog. Ist immer wieder spannend die Storys (vor allem die Making off´s unter den unmöglichsten Umständen) und die daraus entstandenen Bilder zu lesen und zu betrachten.
    So bekommt jeder auch mal den Aufwand mit, der getrieben werden muss um solche Fotos zu machen.
    Ab und an gibt´s dann das eine oder andere als „Wallpaper“ finde ich Klasse. Meine Idee war in diesem Zusammenhang warum nicht einzelne Fotos aus Eurer Galerie als
    Wallpaper zum Kauf anbieten? Der Käufer könnte dann die Fotos auf seinen Bildschirm in guter Qualität anpassen oder Ihr bietet die Bilder in verschiedenen Größen an. Mein Monitor sagt mir jedenfalls dass die Fotos knackiger sein könnten.
    Aber vielleicht macht das auch zu viel Stress, noch Thema was Organisiert werden will.
    Wie auch immer, ich wünsche Euch weiterhin viel Spaß und Erfolg und tausende tolle Fotos.
    Liebe Grüße
    Uwe

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


5reicherts.com speichert zur Bereitstellung einiger Funktionen Cookies auf Ihrem Rechner. Mit der weiteren Nutzung erklären Sie sich damit einverstanden. Info

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen