Buchrezension: Yann der Biotologe

Anzeige

Als unsere Kinder klein waren suchte ich immer Kinderbücher mit Fotos. Es gab keine. Na, nicht ganz, der Bestseller „Mein Esel Benjamin“ fand meine Begeisterung. Jetzt bekamen wir zwei Kinderbücher zur Rezension zugeschickt. Ein solches Buch hätte ich für unsere Kids damals gern gekauft, als wir in zum Beispiel mit den kleinen Kids in Kanada unterwegs waren.

Biotologe Yann

Biotologe Yann

Yann ist ein aufgeweckter, neugieriger Junge, der ein Jahr lang mit seinen Eltern, beide Klimatologen, um die Welt gereist ist. Dabei erlebt er die verschiedensten Abenteuer und kommt mit der Flora und Fauna der jeweiligen Region in Kontakt.
Jeder der 12 Bildbände ist einem natürlichen Lebensraum gewidmet, der vom Klimawandel bedroht ist.
Die Geschichten kommen locker flockig und nicht belehrend rüber, auch wenn sie viel Information beinhalten. Sie tragen fantastische Elemente, wenn Yann etwa mit Tieren spricht oder einer Waldfee begegnet. Das ist aber kein Nachteil, Kinder mögen das.
Illustriert werden die Bände von Fotografien, die Yanns älterer Bruder gemacht hat. Genaugenommen finden sich die Texte in den Bildern integriert. Wir finden es besonders gut, dass die Bücher mit Fotos illustriert sind. Die Kinder können sich so gut mit Yann identifizieren.
Als Ergänzung steht am Ende jedes Bandes ein Glossar, in dem die jeweilige Region ausführlich beschrieben wird, und mit welchen Problemen die Natur dort zu kämpfen hat.

Wir haben zwei der 12 Bände hier:

2. Abenteuer in Kanada, Biotologe Yann spricht mit dem Wolf

Hier begibt sich Yann auf eine Odyssee in die kalten Regenwälder der kanadischen Westküste, bekommt Hilfe von einer Waldfee und redet mit einem weißen Wolf. Die Bilder folgen eng der Handlung und ergänzen sich so gut.
Etwas zu kritisieren gäbe es nur von unserem Standpunkt als Fotografen: ein paar Fotos zeigen technischen und gestalterische Unzulänglichkeiten, an denen sich die Zielgruppe der Vorschulkinder aber wenig stören dürfte.

Zum Buch Biotologe Yann in Kanada bei Amazon

12. Abenteuer in Brandenburg, Biotologe Yann baut mit dem Biber

Yann ist im abschließenden Band zurück von der Weltreise und erforscht jetzt seine Heimat, das Naturschutzgebiet Uckermark. In der Geschichte baut er zusammen mit einem Biber einen Staudamm, um einer Kranichfamilie zu helfen, die im austrocknenden Moor brütet. Die Handlung baut auch hier geschickt aufeinander auf. An den Fotografien dieses Bandes haben wir gar nichts auszusetzen, die sind fantastisch.

Biotologe Yann in Brandenburg bei Amazon

Fazit:
Yanns Abenteuer sind eine echte Bereicherung für die Fantasie und Erlebniswelt von 4- bis 6-jährigen oder auch älteren Kindern. Die Fotogeschichten sind interessant geschrieben und illustriert. Die Glossare liefern anfangs umfangreiches Hintergrundwissen für die Eltern, falls was genauer erklärt werden muss. Sind die Kids dann älter, ist es auch für sie informativer Lesestoff.

Das wäre was für Deine Kinder? Wir verlosen die beiden Bücher unter den Kommentatoren. Schreib uns, warum das was für Euch wäre!

Gabi

hier schreibt Gabi

Ich liebe das Reisen, die Fotografie und meine Familie!
Am besten - alles zusammen!

Autor: Gabi

hier schreibt Gabi Ich liebe das Reisen, die Fotografie und meine Familie! Am besten - alles zusammen!

4 Kommentare

  1. Freut mich so sehr, dass euch die Bücher gefallen und ihr sie empfehlt! Meine Motivation die Bücher zu machen, entsprach genau diesem Wunsch, schöne Geschichten, die mit schönen Fotos illustriert sind, vorlesen zu können. Denn Yann wollte nur Fotobücher anschauen…und so las ich stundenlang irgendwelche Sachbücher vor… bis ich anfing kleine Fotobücher selber zu erstellen. Da auch andere Kinder diese Bücher mochten, entwickelte ich die Biotologen Reihe. ich ahnte, dass ich nicht die Einzige bin, die Fotobücher für ihre Kinder sucht.

  2. Hallo,
    ich freue mich auch selber immer an tollen, informativen Kinderbüchern 😉 Kinder wollen ja keinen Sachtext hören – geschweige denn können sie ihn verstehen.. Mit Geschichten, mit denen sie sich auch identifizieren können, bleibt viel mehr „hängen“ und erwacht eventuell noch mehr Interesse.
    Meine Kinder und ich würden uns über ein Buch dieser Reihe riesig freuen 🙂

  3. Hallo,

    das hört sich echt interessant an. Unsere Tochter interessiert sich sehr für Tiere und Natur – und sie wird bald 4 Jahre alt und würde sich sicher riesig über so ein tolles Buch zum Geburtstag freuen 🙂

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


5reicherts.com speichert zur Bereitstellung einiger Funktionen Cookies auf Ihrem Rechner. Mit der weiteren Nutzung erklären Sie sich damit einverstanden. Info

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen