April 2020 – Cabo Carvoeiro, Portugal



Cabo Carvoeiro, Felsen wie Pfannkuchenstapel

Etwa 80 Kilometer nördlich von Lissabon ragt die Halbinsel Peniche in den Atlantik. An deren Spitze liegt das Cabo Carvoeiro, das Kap des Köhlers, auf dem der 1886 erbaute, 26 Meter hohe Leuchtturm thront. Dieser hat den 1790 errichteten ersten Turm abgelöst. Die Halbinsel Peniche ist im Inneren recht stark besiedelt, die Steilküste aber noch weitgehend naturbelassen.

Am meisten haben uns die außergewöhnlichen Felsklippen der Peniche-Halbinsel beeindruckt. Wie ein riesiger Haufen Pancakes stapeln sich hier gewaltige Felsplatten und bilden Spalten, Höhlen und Schluchten. An einigen Stellen sind Treppenstufen in die seltsam aussehenden Gesteinsformationen gehauen, da können wir ohne gefährliche Kletterei in dieses faszinierende Felsenmeer hinein klettern.

Wie so oft an der Atlantikküste in Portugal und Spanien weht auch hier ein strammer Wind vom Meer her, der oft Sturmstärke erreicht. Das Fotografieren unter diesen Bedingungen ist nicht immer einfach. Auch bei besten Lichtbedingungen ist für unverwackelte Aufnahmen ein stabiles Stativ nötig, der Wind reißt einem fast die Kamera aus den Händen.

Cabo Carvoeiro, Portugal

Zum ausführlichen Live-Blogbeitrag Cabo Cavoeiro und Peniche

Gabi fotografiert hoch oben auf den Klippen in Carvoeiro

Leitern führen in die Felslandschaft hinein, Carvoeiro, Portugal

Auch Treppen, die allerdings von den Wellen zerschlagen wurden, erleichtern die Erkundung dieser gewaltigen Felslandschaft, Carvoeiro, Portugal

Es war extrem stürmisch als wir Carvoeiro besuchten. Trotzdem gelangen uns mit ein paar Tricks Langzeitaufnahmen

Auch Treppen, die allerdings von den Wellen zerschlagen wurden, erleichtern die Erkundung dieser gewaltigen Felslandschaft, Carvoeiro, Portugal

Felslandschaft Carvoeiro, Portugal

Der Leuchtturm hoch oben auf den Klippen, Carvoeiro

Cabo Carvoeiro im Mittagslicht, Portugal

Cabo Carvoeiro, Portugal

Der Leuchtturm von Cabo Carvoeiro am Abend, Portugal

Langzeitbelichtung oder normale Belichtung im Vergleich, Cabo Carvoeiro, Portugal

Die Umgebung des Leuchtturms Carvoeiro, Portugal

Felsnadel „Krähenschiff“ in Carvoeiro, Portugal

Langzeitaufnahme am Krähenschiff in Carvoeiro, Portugal

Das Meer im Wind, Carvoeiro, Portugal

Sonnenuntergang in Carvoeiro, Portugal

Die Halbinsel Peniche mit dem Surferstrand

Unweit des Leuchtturms Carvoeiro, südlich der Landenge, die den Zugang zur Halbinsel bildet, liegt ein kleiner Fischereihafen mit zwei Hafenleuchttürmen unter der strahlenden Morgensonne. Das Meer leuchtet in allen möglichen Blau- und Grüntönen, und trotz der frischen Brise ist es angenehm warm.

Hafenleuchtturm Porto de Pesca, Peniche, Portugal

Hafenleuchtturm Porto de Pesca, Peniche, Portugal

Hafenleuchtturm Porto de Pesca, Peniche, Portugal

Peniche

Peniche, Portugal

Surferstrand, Peniche

Vom Fischereihafen aus erstreckt sich ein weitläufiger Sandstrand Richtung Süden, der in der Surfer-Community bekannte Praia dos Supertubos. Supertubos sind sich überschlagenden Brandungswellen, die dabei diesen Wassertunnel bilden. Übersetzen lässt sich das Wort mit Große Wasserröhre. Der Praia dos Supertubos hat die besten Supertubos der portugiesischen Küste.

An diesem Morgen haben wir zum Glück oder leider gutes Wetter. Ein Frühsommertag wie aus dem Bilderbuch, nur ohne die berühmten Wellen.

Surferstrand, Peniche, Portugal

Surferstrand, Peniche, Portugal

Surferstrand, Peniche, Portugal

Weitere portugiesische Leuchttürme im Reisebericht

Leinwandfotos und Kalender bei Delius Klasing

Der Leuchtturm Kalender (Delius Klasing) bei Amazon

 

Die Links mit dem * am Ende sind Partner Links. Wenn du darüber bestellst, bekommen wir ein paar Prozent, für Dich bleibt der Preis gleich.

5reicherts.com speichert zur Bereitstellung einiger Funktionen Cookies auf Ihrem Rechner. Mit der weiteren Nutzung erklärst du dich damit einverstanden. Info

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen