Februar 2020 – Hoburg Fyr, Insel Gotland, Schweden



Hoburg Lighthouse, Insel Gotland, Schweden

Besuch des Leuchtturm Hoburg

Der Hoburg Leuchtturm an der Südspitze Gotlands ist für Besucher geöffnet. Aus diesem Grund war der Turm unser erstes Ziel auf der Insel. Ich kam sofort ins Gespräch mit der „Leuchtturmwärterin“, einer Leuchtturmbegeisterten Frau, die während der Saison Besucher empfängt. Sie wusste allerlei über die Leuchttürme in Schweden und zeigte mir direkt zwei Bücher: eins über Leuchttürme in Schweden, welches ich bereits gekauft hatte und eins über Leuchttürme in Gotland, welches zu meiner sehr großen Freude sogar zweisprachig Schwedisch und Englisch ist. Ein paar Tage später besorgte mir ein anderer Leuchtturmfan das vergriffene Buch.

Während man den Leuchtturm Hoburg besteigt kann man Fotos der anderen Gotländischen Leuchttürme anschauen

 

Seilzug im Leuchtturm Hoburg

Ausblick auf die Wohnung der Leuchtturmwärter

Fresnellinse des Hoburg Leuchtturms

Treppe des Hoburg Leuchtturms

Gotland ist mit knapp 200 Kilometern Länge Schwedens größte Insel. Die Fahrt Richtung Süden dauert also ein paar Stunden. Der Leuchtturm Hoburg sieht schon auf den ersten Blick wunderschön aus: Der weiße Schotterweg führt in einer gewundenen Linie direkt zum Leuchtturm hin. Ich parke das Mobil weiter unten am Weg, damit unser großer weiße Kasten nicht meine eigenen Fotos ruiniert.

Leuchtturmbau auf Gotland

1741 bereiste Karl von Linne die Inseln Öland und Gotland. Er vermerkte in seinem auf schwedisch verfassten Reisebericht, dass es sinnvoll wäre, im Süden Gotlands einen Leuchtturm zu errichten. Erst einhundert Jahre später wird der Bau des Leuchtturms bewilligt.

Das Detonaationssignal

In Zeiten vor der Elektrizität wurde bei Nebel alle fünf Minuten TNT gezündet, um die Schiffe zu warnen. Das nannte sich Detonationssignal. Der Leuchtturmwärter konnte immer zwei Geschosse laden und schoss sie dann nacheinander ab. Wenn es mal hektisch wurde, weil der Wärter im Wetterbericht hinterherhinkte, klappte das Befüllen mit TNT nicht so exakt, dann passierte es auch einmal, dass die Fenster bei einer zu starken Explosion zerbarsten. Das scheint ein richtig aufregender Job gewesen zu sein. Ab den fünfziger Jahren wurde das TNT von einem elektrischen Nautophon abgelöst.

Als wir den Leuchtturm besuchten war es ruhig. Es war ja auch sonnig.
Wir begneten auf dem Parkplatz einer klitzekleinen Kreuzotter. Die war in etwa so groß wie ein größerer Regenwurm. Auf unseren Dackel passten wir da aber ganz besonders auf, die Schlange ist giftig, auch, wenn sie so klein ist.

Dackel Grindel und der Leuchtturm Hoburg

Klitzekleine Kreuzotter, Hoburg

Der Hoburg Leuchtturm

Der helle Pfad zum Leuchtturm Hoburg

Hoburg Leuchtturm und Wolken, Gotland, Schweden

Hoburg Leuchtturm, Gotland, Schweden

Hoburg, Gotland, Schweden

Sonnenuntergang am Meer

Sonnenstrahlen über dem Meer, Gotland

Raukare in Hoburg, Gotland, Schweden

Letztes Rot der Sonne, Hoburg, Gotland

Wellen und Felsen in Hoburg, Gotland, Schweden

Leinwandfotos und Kalender bei Delius Klasing

Der Leuchtturm Kalender (Delius Klasing) bei Amazon

 

Die Links mit dem * am Ende sind Partner Links. Wenn du darüber bestellst, bekommen wir ein paar Prozent, für Dich bleibt der Preis gleich.

5reicherts.com speichert zur Bereitstellung einiger Funktionen Cookies auf Ihrem Rechner. Mit der weiteren Nutzung erklärst du dich damit einverstanden. Info

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen