Oktober 2014 – Neist Point Lighthouse, Isle of Skye, Schottland

Anzeige
Eingang zum Neist Point Lighthouse, Isle of Skye, Schottland

Eingang zum Neist Point Lighthouse, Isle of Skye, Schottland

Die Isle of Skye ist die bekannteste und vielfältigste schottische Insel. Der Leuchtturm beim Neist Point ist über eine enge, kurvige und teilweise steile einspurige Straße zu erreichen. Bei strahlendem Sonnenschein erwanderten wir die traumhafte Halbinsel, die sich dieser Leuchtturm als „Wohnort“ ausgesucht hat. Hunderte Treppenstufen und steile Pfade erleichtern das Erreichen des Leuchtturms. Wir verbrachten den ganzen Tag dort, stiegen mehrmals hinunter und wieder hinauf. Die Felsen südlich des Turms bilden fast ein Felslabyrinth. Die Wellen schieben sich immer wieder gurgelnd zwischen die tiefen und engen Felsspalten. Draußen auf dem Meer schaukeln Ausflugsboote gemächlich im Wasser, während die Touristen sich an ihren Angeln festhalten.

An diesem Tag faszinierten uns besonders die Schafe. Der Sommer war gekommen, noch war es nicht wirklich warm, doch die Wolle hing den Tieren in Fetzen vom Leib. Eines der wolligen Tiere hatte sich um den Hintern herum vom warmen Fell befreit. Um den Hals und Kopf herum stand die Wolle wuschelig in alle Richtungen. Es sah aus wie ein zotteliger Löwe. Dieser Schlöwe litt jedoch an der den Schafe ureigenen Schüchternheit. So schlichen wir uns heran in der Hoffnung dieses lustige Expemplar zu fotografieren.

Wir schafften es nicht! Aber hier sind ein paar weniger scheue, fetzige Schafe.

der Wolle überdrüssiges Schaf, Neist Point, Schottland

der Wolle überdrüssiges Schaf, Neist Point, Schottland

Schlöwe :-)

Schlöwe 🙂

Neist Point ist der ideale Platz auf Skye, um Delfine und Wale zu beobachten, ganz abgesehen von der Unmenge an Seevögeln, die sich hier tummeln.
Entgegen anderslautenden Informationen werden die Cottages des Leuchtturms nicht an Touristen vermietet.
Im Jahr 2002 gab es gewaltig Ärger, als der damalige Inhaber einfach ein Kassiererhäuschen und eine Schranke errichtete und Eintritt verlangte. Der heftige Protest der Bevölkerung vertrieb den geldgierigen Besitzer, die Cottages gehören nun Jane Corfield, das umliegende Land ist als Viehweide in den Gemeindebesitz übergegangen.

Im live Reisebericht Schottland mit dem Wohnmobil steht dann auch, dass unser Wohnmobil am Tag danach fast ganz zusammenbrach. Wir schafften es nach tagelanger Ersatzteilsuche, den Schaden zu reparieren.


Größere Kartenansicht

 

Leuchttürme 2014 – Link zu Amazon

Artikel teilen

Auf Facebook teilen Auf Google+ teilen Auf Twitter teilen Auf Pinterest teilen Auf Kindle oder PocketBook lesen
Hat dir der Artikel weitergeholfen? Dann freuen wir uns, wenn du uns unterstützt, indem du eine Bestellung über die Partnerlinks (die mit dem * am Ende) abwickelst. Du zahlst den gleichen Preis und wir bekommen für die Vermittlung ein paar Prozent.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


5reicherts.com speichert zur Bereitstellung einiger Funktionen Cookies auf Ihrem Rechner. Mit der weiteren Nutzung erklären Sie sich damit einverstanden. Info

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen