Reiseberichte


Anzeige

Das ist eine Liste unserer live Reiseberichte. Sie wurden in der Regel abends nach einem anstrengenden Fototag aufgeschrieben. Wir berichten frisch, authentisch und voller Begeisterung für die Natur und die Fotografie.

Deutschland

Wir waren erst in der Welt unterwegs, bevor wir auch Deutschland lieben lernten. Die Küste steht natürlich sehr hoch im Kurs bei uns meeresliebenden Menschen, doch auch der Süden hat viel Natur und Schönheit zu bieten.

  • OstseeküsteOstseeküste im September 2012

    Wir reisen fotografierend entlang der Ostseeküste. Diesesmal suchen wir nicht nur einsame Natur sondern besuchen auch Städte und deren Häfen. Uns hat die Ostseeküste sehr gut ...

  • Der Lindauer Leuchtturm im AbendlichtBodensee – 2014

    Ganz spontan waren wir am Bodensee unterwegs. Wenig vorbereitet fuhren wir die „paar“ Kilometer (ca.400) gen Süden. Das ist ganz neu für uns, denn normalerweise ...

  • Mit dem Hausboot auf der HavelMit dem Hausboot auf der Havel

    Im September 2015 konnten wir eine Tour mit dem Hausboot auf der Havel unternehmen. Das Bootfahren machte großen Spaß, es war eine Herausforderung, weil es ...

Frankreich

 

  • Am Stand von BrignoganFrankreich, Atlantikküste, Sommer 2011

    Hier ein kurzes Resümee der Reise – die einzelnen Tagebucheinträge findet Ihr unten auf der Seite! Im Frühjahr 2011 machten wir uns auf den Weg gen ...

  • Regen über dem Strand bei Donnant, Belle Ile, Bretagne, FrankreichBelle-île-en-Mer – die schöne bretonische Insel

    Unsere erste Begegnung mit der Belle-île-en-Mer –  wunderbare sonnige und stürmische Tage auf der bretonischen Insel. (tägliche Blogeinträge unten!) AKTUELL – im Herbst 2016 bieten wir Fotoworkshops auf ...

  • Klosterberge Mont St Michel in der Abenddämmerung, Normandie, FrankreichNormandie & Bretagne Reise im Jahr 2010

    Diese Reise in die Normandie & Bretagne war nur kurz. Wir kennen die Region bereits sehr gut. Das half uns auf dieser Reise sehr, denn ...

  • Basilika im Lichterfest von LyonLyon – Lichterfest im Dezember 2014

    Das Lichterfest in Lyon um den 8. Dezember ist unbedingt eine Reise wert. Es gehört zu den drei großen Volksfesten der Welt. Es ist ratsam ...

  • Plage Donnant, Belle IleBelle Ile, Bretagne, 2015

    Eine Reise mit außergewöhnlichen Highlights: Nordlicht, Sonnenfinsternis und Springflut! Wir fotografierten Wellen am Strand von Donnant, trafen den Leuchtturmwärter des Grand Phare und  wanderten fast ...

  • Leuchtturm der Île de SeinÎle de Sein

     Île de Sein in der Bretagne. Auf der kleinen, ca. 6 km langen Insel wohnen etwa 200 Leute. Die Fährfahrt dauert etwa eine Stunde. Hier vorerst ...

  • Phare de Créac'hÎle d’Ouessant

    Die Île d’Ouessant stand vor allem wegen der Leuchttürme lange auf meiner Reisewunschliste. Wir besuchten die Insel zum ersten Mal im Jahr 2015. Im Frühjahr ...

Ältere Reiseberichte noch im HTML Format

 

Großbritannien mit dem Wohnmobil

schottische Inseln, Leben im Leuchtturm

Neuseeland/Südsee

Skandinavien – Wohnmobil Reisen

Stockfisch, Lofoten, Norwegen

Stockfisch, Lofoten, Norwegen

Skandinavien im Winter

Norwegen im Winter

Norwegen im Winter

Skandinavien im Herbst – Leuchttürme und Nordlichter

Niederlande

  • Eine Dackel auf TexelDie hundefreundliche Insel Texel

    Wir testeten die niederländische Insel Texel auf ihre Hundefreundlichkeit und waren begeistert. Die Rudelwanderungen mit Jos Oosting sind unbedingt empfehlenswert. Amy wagte einen Tandemfallschirmsprung aus 3000m ...

Auf dem Weg nach Schottland fotografieren wir jedesmal Leuchttürme. Hier ein paar live Reiseberichte:

  • ein ganz besonderer Leuchtturm in Middleburg, NiederlandeWestkapelle Niederlande

    27.05.12 - Nur ganz kurz, weil wir bei bestem Wetter in GB schon tag- und nacht fotografisch aktiv sind:-) Wir fuhren zuerst in die Niederlande. Wollten mit etwas Glück noch Blumenfelder sehen und auch fotografieren. Doch wir entschieden, relativ weit im Süden zu ...

  • Breskens LeuchtturmWestkapelle nach Breskens, Niederlande

    27.05.12 - Wir fuhren morgens an den Strand und zwar direkt drauf:-) Danach machten wir uns auf den Weg gen Westen und passierten den Toll-Tunnel (18,50 €). Es waren etwa 60 km nach Breskens, wo es direkt am Strand einen schwarzweißen Leuchtturm ...

  • Der Hafenleuchtturm im GrasStavoren am Ijsselmeer, Niederlande

    12.07.15 - Wir sind endlich weg. Seit Wochen schon wollten wir unterwegs sein, aber es lag viel Arbeit an, und eine Migräne nach der anderen hielt mich davon ab. Ich brauche definitiv das Meer um zu funktionieren. Anscheinend vertrage ich die Weinberge ...

  • Im Hafen von HarlingenDie Leuchttürme in Harlingen und „Der lange Jaap“ in Huisduinen

    17.07.15 - Ein paar Tage Holland – Leuchttürme in Harlingen und „Der lange Jaap“, Huiduinen Wir haben nur ein paar Tage für Holland eingeplant. Viel zu kurz, wie wir schnell bemerken. Es gefällt uns hier am Meer extrem gut. Die zahlreichen Kanäle und ...

  • Unsere Kids in MarkenEin Treffen mit unserem radreisenden Sohn Esra, Amsterdam und Marken

    19.07.15 - Wir treffen Esra in Amsterdam. Auf der Halbinsel Marken Schon kurz nach 5:00 Uhr fangen ein paar Arbeiter mit der lärmenden  Tätigkeit im Betonwerk an. So früh wollen wir allerdings nicht los, wir liegen in den Betten und kämpfen gegen dem ...

USA/Kanada – Wohnmobil Reise

Artikel teilen

Auf Facebook teilen Auf Google+ teilen Auf Twitter teilen Auf Pinterest teilen Auf Kindle oder PocketBook lesen
Hat dir der Artikel weitergeholfen? Dann freuen wir uns, wenn du uns unterstützt, indem du eine Bestellung über die Partnerlinks (die mit dem * am Ende) abwickelst. Du zahlst den gleichen Preis und wir bekommen für die Vermittlung ein paar Prozent.

10 Kommentare

  1. Hallo ihr Reicherts,
    als ich meine Internetfavoriten einmal intensiver durchschaute, bin ich wieder auf eure Homepage gestoßen.
    Als ich euch das erste Mal entdeckt hatte war es 2002. Lang, lang ist’s her. Jetzt schon 10 Jahre.
    Die Kinder sind groß geworden! (Na ja müssen ja auch) Die Bilder vom Meer sind immer noch sehr schön und fordern nach mehr!
    Als gebürtiger Hamburger kenne ich natürlich die See, da ich aber schon seit 35 Jahren im Badener Land lebe, sind diese Bilder für mich immer auch sehnsucht oder Erholung.
    Ich Danke Euch recht herzlich für die schönen Veröffentlichungen.
    Wolfgang Leehr

  2. Hallo Wolfgang,

    ich sehe gerade, dass ich nicht auf Deinen netten Kommentar geantwortet hatte! Entschuldige. Manchmal geht das auf Reisen vergessen.
    Es freut uns sehr, wenn unsere Leser uns schon so lange begleiten. Ja, klar, die Kids werden groß, doch wir ziehen immer noch gemeinsam durch die Welt!
    Wie schön doch, dass eine Webpage auch ein paar Sehnsuchtsbedürfnisse stíllen kann 🙂
    liebe Grüße

    Gabi

  3. Hallo Gabi,
    ich leser gerade in: 2003 – bis zu den Vesterålen und Lofoten, da wir diese Jahr auf die Lofoten wollen. Meine Schwägerin (auch ein Skandinavien Fan) sagte an Weihnachten beim Kaffee-Trinken, daß der Michel von Lönneberga in Schweden Emil heißt. Weil, zur gleichen Zeit in Deutschland Emil und die Detektive (von Erich Kästner) auf dem Markt war/ist und 2x der gleiche Name nicht erlaubt war. Und so wurde aus dem Emil ein Michel.

    Gruß und Gute Besserung
    Andreas

  4. Grüezi, der Artikel mit dem Photospeicher war gut. Auch wir waren viel unterwegs, bevor wird pensioniert wurden (da schnarchten wir noch nicht und konnten zus. im Raum schlafen). Mit dem verschifften Hymer-Mobil 1 Jahr von Alaska bis Karibik 1980/81 und 13 Monate 1990/91 samt Kindern von Irland bis Griechenland mit vollintegriertem WILK 650S. Jede Reise war uns 100´000 Fr wert (ohne Lohnausfall) und wir wohnen nur in einem gemieteten Haus mit 1000m2 Umschwung. Meine Frau musste nie arbeiten gehen, Profimutter & Hausfrau.
    Natürlich auch Miniferien wie 6 Wochen Korsika, 8 Wochen Norkap ,4 Wochen Israel usw. Ich habe über 250´000 Photos eingeklebt in Alben und alles kalligraphisch (Gotisch, Unziale, Fraktur) von Hand beschriftet.
    Nun suche ich für die Rollertour in die Pyrenäen etwas, wo ich die Photos speichern kann, ohne dass mein Laptop mit muss. Leider habe ich noch nichts günstiges gefunden.

  5. Hallo Reicherts,

    wieder mal lese ich eure Berichte über Skandinavien durch. Manche Passagen kann ich schon fast auswendig, trotzdem ist es immer wieder schön! Auf eure Seite bin ich 2006 zufällig gestoßen, als ich nach Reiseblogs suchte. Hätte nicht gedacht, dass es schon solange her ist. Ganze 9 Jahre! Wir sind auch absolute Skandinavien-Fans. Als meine Eltern mit mir das erste Mal in Dänemark waren, war ich erst 8 Monate alt. Doch auch Reisen nach Norwegen und Schweden haben uns regelrecht verzaubert. Schön, dass man sich mit euren Berichten die Zeit bis zur nächsten Reise verkürzen kann! Macht weiter so!

    Liebe Grüße aus dem hohen Norden (Hamburg),

    Nick

  6. Hallo, ich lese gerade euren Blog. Dabei ist mir aufgefallen dass niemand bisher erwähnte oder fragte, wie ihr diese Reisen finanziert. Ich frage nur deshalb, weil uns als Familie zieht es auch in die Ferne, aber wir wissen einfach nicht wie das alles bezahlt werden soll. In vielen Reiseblogs werden Berichte veröffentlicht, bei denen man als Leser glauben muss, dass es sich jeder Leisten kann so zu leben/zu reisen. Wie steht ihr dazu?
    Vielleicht habt ihr Tipp für mich.

    Gruß Ralf

  7. Hallo ihr 5 Reicherts,
    ich bin vor ein paar Monaten auf Euch gestossen, als ich Tips für Nordlicht Fotografie suchte.Habe dann auch euren Newsletter abonniert und bin echt begeistert. So habe mir dann gestern nach langem Studium der verschiedenen Abteilungen über Nordlicht auf euren Rat hin das Manfrotto 190XPROB ersteigert- kommt morgen bei mir an. Bin mal gespannt und weiss noch nicht recht, ob ich mir den Kopf holen soll, den ihr empfehlt oder meinen benutzen soll.Ich persönlich mag es sehr einen längeren Griff zum arretieren oder verriegeln in der Hand zu haben. Hatte mir allerdings letztes Jahr diesen hier bei Amazon bestellt: https://www.amazon.de/gp/product/B005OPQILQ/ref=oh_aui_detailpage_o00_s00?ie=UTF8&psc=1 – Insgesamt nicht unbedingt der Burner…….Vielleicht habt ihr da noch einen Tip. Wir fliegen mit Freuden nächsten Donnerstag nach Tromsö, vielleicht habt ihr da ein paar Tips!!lg Doc Meyer

  8. Hallo,
    durch Zufall, auf der Suche nach einem Film (Die starken Rauen der Bretagne), bin ich auf euren Blog geraten. Ja, es lohnte sich !!!
    Nun und die Muschel, die Noah am bretonischen Strand gefunden hat … Sucht doch mal bei Schnecken, ich glaube, daß es eine Napfschnecke ist!
    Na dann, weiterhin gute Reisen, gute Erfahrungen (auch im wahrsten Sinne des Wortes!) und Erlebnisse!

    Grüße aus Potsdam

    Klaus

    • Hi Klaus,

      danke für deinen Kommentar. Da warst Du sicher auf einem der ganz alten Reiseberichte?
      Wir reisen nun nur noch mit Büchern zu den Muscheln und Schnecken und recherchieren schon unterwegs.

      Wir werden die Welt weiterhin er“fahren“.
      Danke!

      liebe Grüße

      Gabi

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


5reicherts.com speichert zur Bereitstellung einiger Funktionen Cookies auf Ihrem Rechner. Mit der weiteren Nutzung erklären Sie sich damit einverstanden. Info

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen