welches Panorama des Tranoy Fyr gefällt Euch besser?

Tranoy Fyr mit klarem Wasser

Ich flüchte mich gerade in die „kalten“ Fotos. Mache die Panoramen vom Winter fertig, da liegen immer noch unbearbeitete Fotos auf der Festplatte. Diese Bilderflut nach monatelangen Reisen ist überwältigend. Mir gefiel das wunderbar kristallklare Wasser in Nordnorwegen, daher versuchte ich, es in ein Panorama einzubauen. Doch auch die Lofotenberge haben es in sich. Zwei Panoramen vom gleichen Motiv, einmal mit Weitwinkel, einmal mit Teleobjektiv. Welches gefällt dir besser?

Multimediashow – Ein Winter in der Arktis – Zauber des Nordlichts

Den Winter 2010/11, einem der kältesten und schneereichsten der letzten achtzig Jahre, verbrachten wir in Skandinavien. Begleiten Sie uns auf unserer Reise durch das verschneite, märchenhafte Lappland, über grandiose Bergketten und verweilen Sie mit uns in einen der schönsten Landstriche der Erde, der Inselgruppe der Lofoten und Vesterålen. In spektakulären Fotos zeigen wir beeindruckende Nordlichter, das unwirkliche Licht während der langen Winternächte und das Funkeln der Sterne. StopMotion Filme verdeutlichen den Lauf der Zeit und bringen das dynamische Zusammenspiel zwischen dem Lauf der Sterne, im Sturm ziehenden Wolken und den flackernden Nordlicht-Explosionen optimal zur Geltung. Lassen Sie sich inspirieren: Eis, Schnee, Sturm und lange Nächte sind vielleicht auch für Sie eine Reise wert. Hier zur Einstimmung: von der Mitternachtssonne zum …
Weiterlesen

dunkler Winter?

Lichtdurchflutet

Mit dem Schnee und der Sonne war es manchmal so hell!  Kommt auf dieser Aufnahme gut raus, oder? und auch dieses Foto wurde nach dem Schneesturm aufgenommen. Ich mochte das sehr, wenn überall der Schnee festpappte:-)

Nordlicht in stürmischer Nacht

Nordlicht

Den Sturm sieht man auf diesem Bild nicht wirklich:-) Doch ich kann versichern, es war sehr, sehr kalt in dieer Nacht. ich finde es so schön auf diesem Foto, dass die Sterne, durch die Feuchtigkeit in der Luft so groß sind.  

Fotos vom norwegischen Winter

starkes Nordlicht, Lofoten, Februar 2011

Starkes Nordlicht ist seltsamerweise schwieriger zu fotografieren als schwaches:-) Das helle Licht steht im Kontrast zur im Vergleich sehr dunklen Umgebung. Vor allem sehr starkes Nordlicht in mondloser, evtl noch schneeloser Landschaft. Trotzdem, eine moderne Kamera schafft es!!! Hier ein Foto einer sehr starken Aktivität im Februar 2011. Der live Reisebericht und zahlreiche Fotos des norwgischen Winters hier.

Fotos vom norwegischen Winter #2

kalter Vulkan

Nordlichtfotografie kann trickreich sein. Da wir diesen Winter viel Zeit hatten, konnten wir die verschiedensten Möglichkeiten erleben und fotografisch erproben. Das Spektrum reichte von mondloser, regennasser – also stockfinsterer Nacht mit schwachem Nordlicht bis zu Vollmondnacht – taghell und sehr starkem Nordlicht. Hier ein Foto einer Vollmondnacht mit sehr schwachem Nordlicht. Das war eine sehr ruhige Fotografie. Das Nordlicht „stand“ gemütlich am Himmel, bewegte sich sehr langsam. Man konnte sehen, wo man sich hinstellen kann, der Schnee hellte die Nacht zusätzlich auf, die Fotografie war relativ einfach, weil die Lichtverhältnisse sehr ausgeglichen waren. Was die Nordlichtfotografie sonst noch zu bieten hat, dann morgen:-)  

5reicherts.com speichert zur Bereitstellung einiger Funktionen Cookies auf Ihrem Rechner. Mit der weiteren Nutzung erklären Sie sich damit einverstanden. Info

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen