Permalink

5

Durch das südliche Galizien, Leuchttürme, Wellen und lichte Wälder

Über die portugiesisch-spanische Grenze nach Galizien Die drei ruhigen Tage in Cerveira haben uns gut getan. Trotzdem fühlen sich unsere Kreativ-Batterien ziemlich leer an. Wir wollen jetzt zügig Richtung Heimat vorankommen und Nordspanien nur beschnuppern. Ein andermal werden wir noch … Weiterlesen

Permalink

4

Die Leuchttürme an der portugiesischen Nordküste

Im Norden Portugals gibt es einige, völlig unterschiedliche Leuchtürme. In Leca steht ein großer, weißer Turm direkt neben einer großen Raffinerie. Wir schaffen es trotzdem idyllische Fotos zu schießen. In Esposende gibt auf einer alten, verkommenen Burganlage einen gußeisernen, kleinen Leuchtturm.
Cerveiro ist ein beschaulicher Künstlerort, wo wir uns von den Mühen des Roadtrips erholen bevor wir wieder durchstarten. Weiterlesen

Permalink

3

Von der Pilgerstätte Fatima zum höchsten Leuchtturm Portugals

Der Leuchtturm Saudate steht hoch oben auf den Klippen. Zu beiden Seiten laden weitläufige Strände zum Spazierengehen und Baden ein. Wir besuchen den wenige Kilometer entfernten Wallfahrtsort Fatima und fahren dann Richtung Norden zum höchsten Leuchtturm Portugals, Barra. Weiterlesen

Permalink

5

Obidos, Portugal – Innerhalb der Stadtmauer, außerhalb der Komfortzone

Außerhalb der Komfortzone, innerhalb der Stadtmauer von Obidos Unter der strahlenden Morgensonne brechen wir von der Peniche-Halbinsel auf und lenken unser Wohnmobil Richtung Norden nach Nazaré. Auf der A8 erreichen wir schnell die Abfahrt nach Óbidos, einem mittelalterlichen Kleinod, welches … Weiterlesen

Permalink

1

Die gewaltige Felsenküste der Halbinsel Peniche, Portugal

sonniges Wetter und kleine Wellen, Peniche, Portugal

Die gewaltige Felsenküste im Sturm Wir fahren zum nächsten Leuchtturm an der Spitze der Halbinsel Peniche. Auf den ersten Blick gefällt uns diese eigenartig zerklüftete Klippenküste außerordentlich. Irgendwie fühlt es sich an, als hätten Giganten mit diesen Felsen wie mit … Weiterlesen

Permalink

3

Santa Cruz in Portugal – der Strand mit dem gigantischen Fels

Fotografieren in Santa Cruz, Portugal

Nach dem langen Tag in Sinatra sind wir ziemlich platt – fast so, wie unsere Füße. Die Stellplatzsuche erwies sich als schwierig, wir geben schließlich auf und fahren auf einen Campingplatz, der große Ähnlichkeit mit einem Flüchtlingslager hat. Eigentlich wollten … Weiterlesen

Permalink

4

Sintra – Touristentrubel in der Märchenstadt und ein invertierter Turm

Initiation Well, Quinta Regalia, Sintra Portugal

Die Nacht auf diesem super kleinen, sehr eigensinnigen Stellplatz war trotz des Trubels am Tag sehr ruhig gewesen. Am nächsten Morgen brechen wir schon um 8 Uhr in der Frühe in Richtung Innenstadt auf. Wir wollen die relative Ruhe des … Weiterlesen

Permalink

5

Das portugiesische Mautsystem – geht auch einfach

Autobahn

Eigentlich ist es ganz einfach, das portugisische Mautsystem Vor unserer Portugal-Reise haben wir wie wahrscheinlich die meisten von euch versucht, über das Internet an Informationen über die Maut in Portugal zu kommen. In den Reiseforen fanden wir viel Widersprüchliches, und … Weiterlesen

Permalink

4

Sturm am Cabo Espichel, ein riesiger Möwenschwarm in Fonte de Telha

Möwen im Sonnenuntergang am Praia de Fonte de Telha, Portugal

Der Leuchtturm am Cabo Espichel Am Cabo Espichel steht hoch auf den Klippen ein Leuchtturm, den wir unbedingt fotografieren wollen. Dort oben auf den Steilklippen ist es nicht windig, überhaupt nicht, nein, es stürmt wie die Sau. Wir können uns … Weiterlesen

Permalink

10

Wie wir den versteckten Strand finden – Wellen über dem Leuchtturm von Lagos

Wellen im Hafen von Lagos

Wir suchen den versteckten Strand und werden beim zweiten Anlauf fündig. Die wunderschöne Küste können wir am besten erst nach Sonnenuntergang fotografieren. In Lagos finden wir einen eigenwilligen Campingplatz und Wellen, die über den Leuchtturm im Hafen schlagen. Weiterlesen

Permalink

4

Leuchttürme in Westen Andalusiens und die Sandalgarve

halb sieben, Manta Rota

Wir besuchen zwei Leuchttürme im Westen Andalusiens. Dann fahren wir zum ersten Mal nach Portugal. Dort steht der erste Leuchtturm direkt hinter der Grenze. In Manta Rota finden wir einen fantastischen weiten Sandstrand mit Lagune. Dort finden wir nicht nur fotografische Schätze. Weiterlesen

Permalink

6

Der Fels von Gibraltar

Berberaffen, Gibraltar

Wir entscheiden uns, Gibraltar mit dem Rad zu umrunden. Wenn man bedenkt, dass Gibraltar zu den am dichtesten besiedelten Regionen der Welt zählt, ist das vielleicht keine so gute Idee. Doch, da all diese Leute, die auf diesem britischen Felsen wohnen auch Autos haben, ist es auch keine gute Idee, dort noch unser Mobil hin zu lenken.
Wir radeln also mit dem schweren Fotorucksack auf dem Rücken munter los. Zuerst ist die Grenzkontrolle dran. Die Personalausweise werden kontrolliert, wir sind schnell durch, weil wir mit den Rädern an den Autos vorbeiradeln können. Weiterlesen

Permalink

2

Tarifa – weite Surfstrände und ein Delfin, der nur mich nass spritzt

Statue am Hafen von Tarifa

Jetzt ist es nicht mehr weit bis zum Surferparadies Tarifa. Die Sonne scheint wieder, was für ein Empfang für uns! Tarifa ist der südlichste Festlandpunkt Europas. Von hier aus sind es nur 14 km bis Afrika. Die hohen Berge in Afrika, direkt an der Küste geht es etwa 800 m hoch, sehen mit den fotogenen Wolken klasse aus.
Tarifa gefällt uns auf Anhieb gut. Weiterlesen

5reicherts.com speichert zur Bereitstellung einiger Funktionen Cookies auf Ihrem Rechner. Mit der weiteren Nutzung erklärst du dich damit einverstanden. Info

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen