Île d’Ouessant

Phare de Créac'h

Die Île d’Ouessant stand vor allem wegen der Leuchttürme lange auf meiner Reisewunschliste. Wir besuchten die Insel zum ersten Mal im Jahr 2015. Im Frühjahr blieben wir eine Woche und fotografierten die fünf Leuchttürme der Insel und natürlich Wellen und Felsen. Im Herbst des Jahres 2016 fuhren wir drei Wochen lang nach Ouessant. Die Insel wirkte in dieser Zeit nachhaltig auf uns. Sie ist für uns eine Insel der Gegensätze: zum einen ist es ruhig, alles geht langsamer als auf dem Festland. Ich fühle mich geborgen in der Übersichtlichkeit der 8 km langen Insel. Aber wenn das Wetter passt, dann geht was ab auf der Insel. Solche Wellen sieht man selten. Die wilde Landschaft am westlichsten Zipfel der Insel ist …
Weiterlesen

Île de Sein

Leuchtturm der Île de Sein

 Île de Sein in der Bretagne. Auf der kleinen, ca. 6 km langen Insel wohnen etwa 200 Leute. Die Fährfahrt dauert etwa eine Stunde. Hier vorerst nur ein paar live Berichte, ausführliche Infos, Geschichtliches und Gespräche mit Ambrosius dem Inseldoktor folgen!

Belle Ile, Bretagne, 2015

Plage Donnant, Belle Ile

Eine Reise mit außergewöhnlichen Highlights: Nordlicht, Sonnenfinsternis und Springflut! Wir fotografierten Wellen am Strand von Donnant, trafen den Leuchtturmwärter des Grand Phare und  wanderten fast um die ganze Insel herum (immerhin gut 100 km!) einiges mehr…  

Belle-île-en-Mer – die schöne bretonische Insel

Regen über dem Strand bei Donnant, Belle Ile, Bretagne, Frankreich

Unsere erste Begegnung mit der Belle-île-en-Mer –  wunderbare sonnige und stürmische Tage auf der bretonischen Insel. (tägliche Blogeinträge unten!) Immer, wenn wir mit dem Wohnmobil durch die Bretagne zogen, schauten wir zu den Inseln hinüber. Nie haben wir bisher eine dieser schönen Inseln erkundet. Doch im März 2012 war es schließlich soweit: wir planten zwei Wochen Belle Ile! Ganz einfach war das allerdings nicht, uns fehlt „noch“ die Beherrschung der französischen Sprache!! Und die wäre zur stressfreien Buchung erforderlich gewesen. Die Fähre zur Insel kann man per Internet buchen, doch nur, wenn das Auto nicht höher als 1,90 m ist. Unser VW Synchro ist 1,92m. Wir behalfen uns mit dem google Translator – liesen uns die Buchstabierung unseres Names immer und …
Weiterlesen

5reicherts.com speichert zur Bereitstellung einiger Funktionen Cookies auf Ihrem Rechner. Mit der weiteren Nutzung erklären Sie sich damit einverstanden. Info

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen